• Wir wünschen Euch ein frohes Osterfest im Kreise Eurer Lieben!

  • JETZT AKTIV WERDEN
    Eine starke Union braucht eine starke JU!

    Du hast Interesse an der Arbeit der Jungen Union und bist zwischen 14 und 35 Jahre alt? Dann schreibe uns oder komm zu einem unserer nächsten Treffen! Denn: In der Jungen Union aktiv sein heißt, die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

  • Jetzt online lesen: Die neue Ausgabe der ENTSCHEIDUNG

    Im Mittelpunkt der Ausgabe: Interview aus der Vogel-Perspektive. Johannes und Bernhard Vogel zum politischen Liberalismus//Florian Rentsch über Herausforderungen des Liberalismus//Wege in die Politik: CDU-Generalsekretär Peter Tauber MdB//Wolfgang Gerhardt hält ein Pladoyer für die FDP//Der neue FDP-Chef Christian Lindner im Porträt//SMS-Interview mit Bild-Redakteur Paul Ronzheimer u.v.m.

  • Rente mit 63 gefährdet Generationengerechtigkeit!

    Die abschlagsfreie Rente mit 63 ist ein Schritt in die falsche Richtung. Sie bürdet zukünftigen Generationen hohe Kosten auf und steht dem Prinzip der Generationengerechtigkeit diametral entgegen! Der Beschluss aus dem Jahr 2007 zur schrittweisen Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre war und bleibt richtig.


  • Jetzt aktiv werden!

    Noch kein Mitglied der Jungen Union? Dann findest Du hier alle notwendigen Informationen.


  • Newsletter bestellen

    Mit den Newslettern der Jungen Union bist Du stets aktuell über unsere Arbeit informiert.


  • Schon gespendet?

    Für eine Spende zur Unterstützung der JU-Arbeit wären wir sehr dankbar!

AktuellesAlle anzeigen

Qualitätssiegel „Made in Germany“ erhalten!

Zur Entscheidung des Europäischen Parlaments, die Kriterien bei der Angabe des Produktionsstandortes von Waren und Gütern zu ändern, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB: „Die Entscheidung des Europäischen Parlaments sich beim Herkunftsland einer Ware am letzten Produktionsort zu orientieren, lehnt die Junge Union Deutschlands in dieser Form ab. Eine nur auf dem Zollrecht basierende Pflichtregelung blendet viele wichtige Entwicklungs- & ...

Deutschland muss Vorreiter bei der Industrie 4.0 werden!

Anlässlich der Eröffnung der Hannover Messe 2014 erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und die mittelstandspolitische Sprecherin, Katharina Wolff MdHB:„Deutschland muss Vorreiter bei der Digitalisierung der Industrie werden. Das volkswirtschaftliche Potenzial der ,Industrie 4.0‘ ist enorm und muss ausgeschöpft werden. Damit dies gelingt, bedarf es vermehrter Investitionen in Forschung und Entwicklung. Dies gilt insbesondere für den Mittelstand. ...

Für eine starke Stimme der jungen Generation in Europa!

Zum Start des Europawahlkampfs erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB: „Am 25. Mai sind die Menschen in Deutschland aufgerufen, ein Europäisches Parlament zu wählen. Mit einer Kampagne für ein demokratisches Europa der Vielfalt startet die Junge Union in einen spannenden Wahlkampf. Unser Ziel ist es, der jungen Generation eine starke Stimme im neu zu wählenden EU-Parlament zu sichern, damit Europas Zukunft gelingen kann.

Social Media