• Jetzt online lesen: Die neue Ausgabe der ENTSCHEIDUNG

    Im Mittelpunkt der Ausgabe: Interview mit dem Bundesinnenminister Thomas de Maizière MdB zum Thema Datensicherheit und digitale Verwaltung//Plädoyer für einen neuen Gründergeist von Thomas Jarzombek MdB//Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt MdB, zum Thema digitale Teilhabe//Pro&Contra zum Thema Depublizierung//SMS-Interview mit dem Mitbegründer der Krautreporter Sebastian Esser//Infografiken zur Online-Partizipation der Bundestagsabgeordneten u.v.m.

  • Gratulation an Jean-Claude Juncker!

    Anlässlich der Wahl Jean-Claude Junckers zum EU-Kommissionspräsidenten erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB: „Eine klare Mehrheit des Europäischen Parlaments hat heute Jean-Claude Juncker zum neuen Präsidenten der Europäischen Kommission gewählt. Bereits im ersten Wahlgang erhielt er die notwendige Mandatsmehrheit. Mit dem großen Rückhalt im Parlament und durch die Staats- und Regierungschefs wird Juncker ein starker Kommissionspräsident. Die Junge Union Deutschlands gratuliert Jean-Claude Juncker zu seiner Wahl zum Präsidenten der Europäischen Kommission! Jean-Claude Juncker wird in den kommenden Jahren die Geschicke der Europäischen Union leiten. Die Menschen in Europa haben sich klar für den Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) entschieden. Mit der Wahl Junckers zum neuen Kommissionspräsidenten haben die Staats- und Regierungschefs sowie das Europäische Parlament den Willen der Menschen respektiert und umgesetzt. Jean-Claude Juncker ist ein erfahrener Staatsmann und Europakenner. Er wird Europa aus der Krise führen. Ihm wird es gelingen, Europas Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und die wirtschaftliche Entwicklung zu stärken, damit auch die kommenden Generationen in Frieden und Wohlstand leben können. Günther Oettinger als Mitglied der Europäischen Kommission wird gemeinsam mit dem Vorsitzenden der EVP-Fraktion, Manfred Weber MdEP, die Interessen unseres Landes in der Europäischen Union wirkungsvoll vertreten. Die Junge Union gratuliert zudem Elmar Brok MdEP zu seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlaments.“

  • Rente mit 63 gefährdet Generationengerechtigkeit!

    Die abschlagsfreie Rente mit 63 ist ein Schritt in die falsche Richtung. Sie bürdet zukünftigen Generationen hohe Kosten auf und steht dem Prinzip der Generationengerechtigkeit diametral entgegen! Der Beschluss aus dem Jahr 2007 zur schrittweisen Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre war und bleibt richtig.


  • Jetzt aktiv werden!

    Noch kein Mitglied der Jungen Union? Dann findest Du hier alle notwendigen Informationen.


  • Newsletter bestellen

    Mit den Newslettern der Jungen Union bist Du stets aktuell über unsere Arbeit informiert.


  • Schon gespendet?

    Für eine Spende zur Unterstützung der JU-Arbeit wären wir sehr dankbar!

AktuellesAlle anzeigen

Kein Platz für Antisemitismus!

Angesichts der antisemitischen Übergriffe und Parolen im Rahmen der Demonstrationen gegen Israels Vorgehen im Nahost-Konflikt erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB: „Bei Demonstrationen in deutschen Städten anlässlich Israels Vorgehen gegen den massiven Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen kam es in den vergangenen Tagen zu antisemitischen Äußerungen und Übergriffen. Proisraelische Demonstranten wurden attackiert und judenfeindliche Parolen gerufen, ...

Gratulation an Jean-Claude Juncker!

Anlässlich der Wahl Jean-Claude Junckers zum EU-Kommissionspräsidenten erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB: „Eine klare Mehrheit des Europäischen Parlaments hat heute Jean-Claude Juncker zum neuen Präsidenten der Europäischen Kommission gewählt. Bereits im ersten Wahlgang erhielt er die notwendige Mandatsmehrheit. Mit dem großen Rückhalt im Parlament und durch die Staats- und Regierungschefs wird Juncker ein starker Kommissionspräsident. Die ...

Gewalt gegen Polizisten ist nicht hinnehmbar!

Anlässlich der propagandistischen Darstellung eines Polizeieinsatzes am Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg erklären die stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Nina Warken MdB, und der Gesellschaftspolitische Sprecher, Nicolas Sölter: „Das Video eines Polizeieinsatzes am Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg, das im Internet kursiert, ist an linker Propaganda kaum zu übertreffen. Anstatt den gesamten Vorfall zu dokumentieren, wurden einzelne Szenen herausgeschnitten, um ...

Social Media