• Was verbindet Ihr mit dem 9. November 1989?

    Aktion zum Tag des Mauerfalls: Was sind Eure schönsten Geschichten zum 9. November 1989? Auf alle Autoren wartet ein Überraschungspaket der Jungen Union Deutschlands... und die schönste Geschichte wird in der nächsten Ausgabe des Magazins DIE ENTSCHEIDUNG veröffentlicht. Schickt uns Eure Geschichten zum Tag des Mauerfalls bis zum 9.11.2014 an: redaktion@entscheidung.de

  • Weitergehende BAföG-Reform jetzt!

    Anlässlich der Debatte im Bundestag zur Reform des Bundesausbildungsfördergesetzes (BAföG) erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und das Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union, Kristina Scherer:„Die von der Bundesregierung beschlossene und aktuell im Bundestag debattierte Reform des BAföG ist nicht ausreichend. Die Junge Union fordert eine weitergehende Änderung des Gesetzes zur Ausbildungsförderung, um studienpolitische Gerechtigkeit herzustellen! Ein entsprechender Antrag wurde auf dem diesjährigen JU-Deutschlandtag in Inzell beschlossen.

  • Tarifeinheit gesetzlich regeln!

    Anlässlich der Ankündigung der Spartengewerkschaft GDL, ab 14 Uhr erneut die Arbeit niederzulegen, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak: „Die Tarifeinheit in Deutschland muss noch in dieser Legislaturperiode gesetzlich geregelt werden. Spartengewerkschaften dürfen nicht aus Eigeninteresse große Teile des gesellschaftlichen Lebens lahm legen. Arbeitskämpfe mutieren zunehmend zu Verteilungskämpfen zwischen unterschiedlichen Arbeitnehmergruppen eines Betriebs. Die aktuellen Streiks der GDL finden auf dem Rücken der vielen Menschen statt, die auf die Bahn angewiesen sind, um zu Ihrem Ausbildungsplatz, ihrem Studienort oder ihrer Arbeitsstelle zu gelangen. Die Politik muss hier schnellstmöglich eingreifen und die Tarifeinheit regeln!


  • Jetzt aktiv werden!

    Noch kein Mitglied der Jungen Union? Dann findest Du hier alle notwendigen Informationen.


  • Newsletter bestellen

    Mit den Newslettern der Jungen Union bist Du stets aktuell über unsere Arbeit informiert.


  • Schon gespendet?

    Für eine Spende zur Unterstützung der JU-Arbeit wären wir sehr dankbar!

AktuellesAlle anzeigen

SED-Erben dürfen keinen Regierungschef stellen!

Anlässlich der Ankündigung der thüringischen SPD-Führung, in Koalitionsverhandlungen mit der „Linken“ einzutreten, erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und der Landesvorsitzende der Jungen Union Thüringen, Stefan Gruhner MdL: „Die SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘ darf in Deutschland keinen Regierungschef stellen. 25 Jahre nach dem Mauerfall dürfen im Osten unseres Landes nicht wieder die Verwalter des ,DDR‘-Erbes an die Macht kommen. Die ...

Tarifeinheit gesetzlich regeln!

Anlässlich der Ankündigung der Spartengewerkschaft GDL, ab 14 Uhr erneut die Arbeit niederzulegen, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak: „Die Tarifeinheit in Deutschland muss noch in dieser Legislaturperiode gesetzlich geregelt werden. Spartengewerkschaften dürfen nicht aus Eigeninteresse große Teile des gesellschaftlichen Lebens lahm legen. Arbeitskämpfe mutieren zunehmend zu Verteilungskämpfen zwischen unterschiedlichen Arbeitnehmergruppen eines Betriebs. ...

Weitergehende BAföG-Reform jetzt!

Anlässlich der Debatte im Bundestag zur Reform des Bundesausbildungsfördergesetzes (BAföG) erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und das Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union, Kristina Scherer: „Die von der Bundesregierung beschlossene und aktuell im Bundestag debattierte Reform des BAföG ist nicht ausreichend. Die Junge Union fordert eine weitergehende Änderung des Gesetzes zur Ausbildungsförderung, um studienpolitische Gerechtigkeit herzustellen! ...

Social Media