Selbst aktiv werden

Du hast Interesse an der Arbeit der Jungen Union und bist zwischen 14 und 35 Jahre alt? Dann schreibe uns oder komm zu einem unserer nächsten Treffen! Denn: In der Jungen Union aktiv sein heißt, die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Wir freuen uns auf Dich, denn gemeinsam macht Politik mehr Spaß.

Warum aktiv werden? Hier findest du vier gute Gründe!

Vor Ort
Der Jugendclub steht vor dem Aus, die Sportanlage muss dringend renoviert oder das Nachtbusnetz sollte ausgebaut werden? Die JU setzt sich dort ein, wo sie gebraucht wird. Als einzige politische Jugendorganisation in Deutschland ist die Junge Union flächendeckend vertreten.

Gemeinschaft
Mit beinahe 120.000 Mitgliedern ist die Junge Union eine starke Gemeinschaft. Wir diskutieren über Politik und streiten um die besten Lösungen. Genauso gehören jedoch ein Kinoabend, eine Party oder ein ein Stand auf dem Straßenfest zu den Aktivitäten der JU.

Veranstaltungen
Von Podiumsdiskussionen über Straßenaktionen bis zu gemeinsamen Freizeit-Aktivitäten: Bei der Jungen Union ist immer viel los. Nicht nur vor Ort sondern auch auf Kreis-, Landes- und Bundesebene.

Netzwerk
In der Jungen Union aktiv sein heißt auch, neue Leute kennen zu lernen. Bei gemeinsamen Projekten, der Arbeit in Ausschüssen oder bei gemeinsamen Fahrten bilden sich oft Freundschaften, die weit über die Junge Union heraus reichen.