Aktuelles


  • Presseinformationen


  • Newsletter bestellen


  • ENTSCHEIDUNG lesen

Erbschaftssteuer endlich vollständig abschaffen!

Das Bundesverfassungsgericht hat heute Vormittag das Erbschaftsteuerrecht in seiner derzeitigen Form für unzulässig erklärt. Die Junge Union fordert seit geraumer Zeit die Abschaffung dieser Neidsteuer. Dazu erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, der Vorsitzende der Wirtschaftskommission, Nicolas Sölter, und sein Stellvertreter, Richard Oswald: „Die Erbschaftssteuer muss vollständig abgeschafft werden. Damit würde auch der ewige juristische Zank um diese ...

EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei jetzt beenden, Milliardenzahlung stoppen!

Die Verhaftung von 24 Journalisten in der Türkei und die aktuellen Äußerungen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sind beunruhigende Signale. Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und der stellvertretende Bundesvorsitzende, Christian Natterer kritisieren die Entwicklungen und fordern ein Ende der Beitrittsverhandlungen: „Die vom Staatspräsidenten Erdogan Anfang der Woche angeordnete Verhaftung von 24 Journalisten unter konstruierten Vorwürfen zu ...

Pflege zukunftsfähig gestalten!

Anlässlich des dritten diesjährigen Deutschlandrates der Jungen Union in Köln, erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und die Vorsitzende der Kommission Gesundheit und Pflege der Jungen Union, Andrea Müller: „Die Junge Union fordert, dass die Pflegeversicherung zukunftsfähig gestaltet wird. Dazu gehört auch eine generationen- und familiengerechte Finanzierung. Die JU spricht sich daher dafür aus, den jüngst eingerichteten Vorsorgefonds so auszustatten, ...

Glückwunsch an Jens Spahn und Serap Güler! Dank an Younes Ouaqasse!

Anlässlich der Wahl von Jens Spahn MdB in das Präsidium der CDU und Serap Güler MdL in den CDU-Bundesvorstand erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak: „Die Junge Union gratuliert Jens Spahn MdB zu seinem Einzug in das Präsidium der CDU Deutschlands und Serap Güler MdL zu ihrer Wahl in den CDU-Bundesvorstand. Wir danken Younes Ouaqasse für seine ausgezeichnete Arbeit im CDU-Bundesvorstand in den letzten zwei Jahren.

Kalte Progression jetzt abbauen!

Anlässlich des 27. Parteitags der CDU Deutschlands in Köln erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak: „Die Junge Union fordert den Abbau der kalten Progression. Die Beseitigung der heimlichen Einkommenssteuererhöhungen ist eine Frage der Gerechtigkeit. Die Leistungsträger unserer Gesellschaft dürfen nicht mehr durch die kalte Progression belastet werden. Einen entsprechenden Antrag hat die Junge Union zum morgen beginnenden Bundesparteitag der CDU Deutschlands in ...

SPD und Grüne müssen linkem Ministerpräsidenten die Stimme verweigern!

Anlässlich der bevorstehenden Wahl eines Ministerpräsidenten in Thüringen erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und das Thüringer Mitglied im JU- und CDU- Bundesvorstand, Younes Ouaqasse: „Die Junge Union stellt sich den Plänen der rot-rot-grünen Koalition in Thüringen klar entgegen, ein Mitglied der SED-Fortsetzungspartei ,DIE LINKE‘ zum Ministerpräsidenten zu wählen. Wir appellieren an die Abgeordneten der SPD-Fraktion sowie der Fraktion Bündnis ...

Flexirente als Korrektiv der Rente mit 63 muss kommen!

Anlässlich der Diskussion um die Rentenreform erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, die stellvertretende Bundesvorsitzende, Katrin Albsteiger MdB, und das Mitglied im Bundesvorstand, Nicolas Sölter: „Die Junge Union fordert die Möglichkeit eines flexiblen Renteneintritts, um eine Beschäftigung über das gesetzliche Renteneintrittsalter hinaus zu erleichtern. Die JU unterstützt damit die entsprechende Forderung der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Die neue ENTSCHEIDUNG ist da!

Zur neuen Ausgabe des JU-Magazins ENTSCHEIDUNG (November/Dezember) erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak: „Am 19. September 2014 hat die Junge Union ihre Entscheidung getroffen. Die Wahl um den Bundesvorsitz der Jungen Union wurde fair und konstruktiv entschieden. Das Mitgliedermagazin ENTSCHEIDUNG wird diesen Weg auch in Zukunft begleiten und journalistische Wegmarken setzen. Ich freue mich, dass Nathanael Liminski weiterhin als Chefredakteur zur Verfügung steht. ...

Eskalation im Nahost - Hoffnung auf die junge Generation

Der abscheuliche Terroranschlag auf eine Jerusalemer Synagoge schockiert und erinnert uns an unsere Verantwortung im ungelösten Nahostkonflikt. Aufgrund gleichzeitiger Krisenherde in Europas Nachbarschaft scheint die Konzentration auf langfristige Konfliktlösungen unsere Ressourcen zu übersteigen. Der Bürgerkrieg in der Ukraine, der Kampf der Kurden gegen den IS im Irak und Syrien und die Ebola-Katastrophe in Westafrika - die deutsche Politik und unsere Öffentlichkeit müssen laufend ...

Keine Appeasementpolitik auf Kosten der Ukraine!

Zu den Aussagen des SPD-Politikers und Vorsitzenden des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, und Bundesvorstandsmitglied, Norman Blevins: „Die Äußerungen von Herrn Platzeck, die westliche Gemeinschaft müsse dem russischen Präsidenten Putin in der Ukraine-Krise mehr Verständnis entgegenbringen sowie eine Abspaltung der Ostukraine und die Annexion der Halbinsel Krim hinnehmen, sind mehr als befremdlich."

Weitere Neuigkeiten laden