Aktuelles
Archiv - 2009

Extremismus konsequent bekämpfen - demokratisches Bewusstsein stärken!

„Wie in den vergangenen Wochen bekannt geworden ist, gab es im Jahr 2009 einen drastischen Anstieg linksextremer Straftaten und besonders von Gewalttaten", so der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Jörg Rotter.

28.12.2009

Christenverfolgung weltweit ächten!

„Aus beinahe allen Teilen der Welt erreichen uns vermehrt Berichte von zunehmender Verfolgung christlicher Minderheiten. Nach Angaben des kirchlichen Hilfswerks ,Kirche in Not‘ sind heute weltweit 200 Millionen Christen wegen ihrer Religionszugehörigkeit in Schwierigkeiten. Nicht wenige von ihnen sehen sich unterschiedlichen Formen der Gewalt bis hin zum Mord ausgesetzt", erklärt der kirchen- und gesellschaftspolitische Sprecher der Jungen Union Deutschlands, ...

18.12.2009

Besserer Service statt höherer Preise

„Die aktuellen Preiserhöhungen der Deutschen Bahn AG gehen auf Kosten der Schüler, Auszubildenden, Studenten, Berufspendler und Familien. In den vergangenen fünf Jahren hat der Konzern die Fahrpreise sechsmal erhöht. Seit dem Jahr 2000 verteuerte sich Bahnfahren um 27 Prozent und damit mehr als das Autofahren. Im öffentlichen Nahverkehr stiegen die Preise sogar um 36 Prozent. Angesichts der Wirtschaftskrise, in der viele Bürger aus Gründen der Sparsamkeit auf die Bahn umsteigen ...

18.12.2009

Jetzt in Zukunftsfelder Bildung und Forschung investieren!

„Aus Sicht der jungen Generation erwarten wir klare Ergebnisse beim Bildungsgipfel. Es muss ein deutliches Bekenntnis von Bund und Ländern für gezielte Investitionen in Bildung und Forschung geben. Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat sich im Koalitionsvertrag für die nachhaltige Stärkung dieser Zukunftsfelder ausgesprochen. Wir begrüßen ausdrücklich, dass Bildung und Forschung zu den politischen Schwerpunkten in den kommenden Jahren gehören werden", erklärt der ...

16.12.2009

Mitgliederzuwachs gegen jeden Trend!

„Gegen jeden Trend bei Parteien, Gewerkschaften und anderen Verbänden verzeichnet die Jungen Union Deutschlands erneut einen Mitgliederzuwachs. Im November haben wir um 104 auf 126.960 Mitglieder zugelegt. Ich danke unseren Kreis- und Ortsvorsitzenden für ihre Leistung, die diese Steigerung möglich gemacht haben. Ganz besonders bedanke ich mich bei den drei erfolgreichsten Landesverbänden und ihren Vorsitzenden Sven Volmering (Nordrhein-Westfalen, seit Januar plus 1111, im November plus 94 auf 35.412 Mitglieder), Steffen Bilger MdB (Baden-Württemberg, seit Januar plus 169, im November plus 87 auf 11.436 Mitglieder) und Ingmar Jung (Hessen, seit Januar plus 218, im November plus 33 auf 11.175 Mitglieder)!", erklärt der Bunde

11.12.2009

Bologna 2.0 - Studium flexibler und studentenfreundlicher gestalten, Lehre aufwerten.

"Der Prozess der Bologna-Reformen an den deutschen Hoschschulen ist weit fortgeschritten und die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Forschung konnte in den vergangenen Jahren gestärkt werden", so der bildungspolitische Sprecher der Jungen Union, Tom Zeller. "Dennoch hat sich bei der Umsetzung der Reformen gezeigt, dass an einigen Stellen nachgebessert werden muss: Besonders in den Bachelor-Studiengängen fehlt es an Flexibilität und Eigenverantwortung und die Mobilität im Studium durch ...

07.12.2009

Rot-Rot schadet Brandenburg!

„Die ständig neuen Entdeckungen Stasi-belasteter Abgeordneter in der Landtagsfraktion der SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘ im brandenburgischen Landtag nehmen ein unerträgliches Ausmaß an. Dass erst jetzt nach der Regierungsbildung deutlich wird, wie tief die Genossen der Linkspartei in den DDR-Unrechtsstaat verstrickt sind, zeigt, dass die Wähler in Brandenburg systematisch von den SED-Erben getäuscht und hinters Licht geführt wurden", erklären der Bundesschatzmeister ...

03.12.2009

Wettbetrug wirksam bekämpfen - Unterstützung der Vorschläge von DFB und DOSB!

„Das Ausmaß des aktuellen Wettskandals zeigt, dass das Wettmonopol in Deutschland nicht geeignet ist, um vor Betrug und Manipulation zu schützen. Die Junge Union unterstützt den Vorschlag von DFB-Präsident Theo Zwanziger und DOSB-Generalsekretär Michael Vesper, seriöse private Anbieter auf dem deutschen Sportwettenmarkt zuzulassen", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und die finanzpolitische Sprecherin, Bundesvorstandsmitglied Kristin Peitz.

02.12.2009

JU-Chef Philipp Mißfelder begrüßt Entscheidung für Kristina Köhler

„Über die Entscheidung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Dr. Kristina Köhler zur neuen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu berufen, freue ich mich sehr. Mit der 32 Jahre alten hessischen Politikerin wird erstmals ein Mitglied der Jungen Union am Berliner Kabinettstisch Platz nehmen und dort auch die Interessen der jungen Generation vertreten. Dies ist ein überzeugendes Signal für die Verjüngung der Politik und zeigt, dass die Unionsparteien ...

27.11.2009

Ausstieg aus der Kernkraft gefährdet den Industriestandort Deutschland

Zur Ankündigung von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen, am Kernkraft-Ausstiegbeschluss der ehemaligen rot-grünen Bundesregierung festzuhalten, erklären der energiepolitische Sprecher der Jungen Union Deutschlands, Daniel Walther, und die Moderatorin des Gesprächskreises Energiepolitik, JU-Bundesvorstandmitglied Kristin Peitz:„Die Junge Union hält an der Kernenergie als klimaschonende und moderne Form der Energiegewinnung für den Industriestandort Deutschland fest. Der ...

27.11.2009

IYDU-Kongress erstmals in Deutschland

„Die Junge Union Deutschlands ist stolz, im 20. Jahr des Mauerfalls erstmals Ausrichter des Council Meeting der International Young Democrat Union (IYDU) zu sein. Die IYDU ist ein globales Netzwerk von 80 christdemokratischen und mitte-rechts Nachwuchsorganisationen aus 50 Staaten, die die vier Grundprinzipien Demokratie, Respekt der Menschenrechte, freie Märkte und freier Handel teilen. Mehr als 130 Gäste aus der ganzen Welt werden von Mittwoch, dem 25. November bis Sonntag, dem ...

25.11.2009

Kritik am Bologna-Prozess berechtigt

„Für den in dieser Woche deutschlandweit stattfindenden Bildungsstreik der Studierenden haben wir Verständnis. Er sollte aber konstruktiv und nicht konfrontativ ablaufen. Im Mittelpunkt müssen Sachfragen stehen und nicht das Geschrei linker Krawallmacher. Die Zukunft der Hochschulen in Deutschland braucht eine Kultur des Dialogs und nicht der Konfrontation. Vor allem muss beim Protest Rücksicht auf andere Studenten genommen werden; die Streikenden dürfen die Anderen nicht am ...

17.11.2009

Jusos müssen endlich ihre Mitgliedszahlen veröffentlichen

"Der erneute Anstieg der Mitgliedszahlen ist für die Junge Union Deutschlands ein großer Erfolg. Bundesweit engagieren sich in der größten politischen Jugendorganisation Europas nun 126.856 junge Menschen. Während zunehmend darüber geklagt wird, dass Massenorganisationen wie Parteien und Gewerkschaften an Bindungskraft verlieren, erfährt die Junge Union weiterhin großen Zuspruch von jungen Frauen und Männern aus allen Teilen der Gesellschaft. Von den Jusos fordere ich entscheiden, ...

17.11.2009

Junge Union spielt wichtige Rolle in CDU/CSU-Bundestagsfraktion!

„Erneut übernehmen zahlreiche Abgeordnete der Jungen Union Verantwortung in der CDU/CSU-Fraktion, um die Interessen der jungen Generation innerhalb der schwarz-gelben Bundesregierung sowie im Parlament zu vertreten. Dies ist ein großer Erfolg für die JU. Es zeigt, dass unserer Arbeit Anerkennung, Vertrauen und Wertschätzung innerhalb der Partei- und Fraktionsführung entgegengebracht wird", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, zur Aufgabenverteilung in der neuen CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

12.11.2009

Schwarz-Gelb muss Chance zur Reform bei Gesundheit und Pflege nutzen!

"Die schwarz-gelbe Bundesregierung muss die Chance zu einer generationengerechten und nachhaltigen Reform des Gesundheits- und Pflegesystems nutzen", so Dr. Marc Tenbücken, der sozialpolitische Sprecher der Jungen Union Deutschlands. "Die struktuerellen Probleme müssen endlich mit grundlegenden Systemreformen behoben werden ohne immer neue Lasten auf kommende Generationen zu verschieben."

12.11.2009

Mauerfall vor 20 Jahren ist Geschenk der Geschichte!

„Der 9. November 1989 ist einer der glücklichsten Tage der deutschen Geschichte. Vor 20 Jahren gelang es den Ostdeutschen, Mauer und Stacheldraht auf friedliche Weise zu überwinden. Ihr Wunsch nach Freiheit und Demokratie war stärker als die Unterdrückung durch das SED-Regime. Die Grenzöffnung und die vorangegangenen Montagsdemonstrationen waren nach 28 Jahren der Teilung durch die unmenschliche Mauer zugleich der Anfang vom Ende des Unrechtsstaats DDR. Knapp elf Monate später ...

06.11.2009

Küstenschutz ist bleibende Aufgabe!

„Der Küstenschutz ist ein wichtiger Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. Im Interesse der Menschen an der Nord- und Ostseeküste müssen deswegen die verschiedenen Maßnahmen wie der Deichausbau oder die Sandvorspülungen in den kommenden Jahren konsequent vorangetrieben werden. Neben der anteilig von Bund und Ländern finanzierten Gemeinschaftsausgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) stehen hierfür projektbezogen auch EU-Mittel zur ...

05.11.2009

Bundeskanzlerin bekräftigt unsere Freundschaft zu den USA und Israel!

„Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine historische Rede vor unseren amerikanischen Freunden gehalten. Vor dem US-Kongress dankte sie den Vereinigten Staaten im Namen unseres Landes für deren unschätzbaren Verdienste im Zuge der Wiedervereinigung. Mit ihrer Rede hat die Bundeskanzlerin die jahrzehntelange deutsch-amerikanische Freundschaft bekräftigt und die Partnerschaft zwischen den USA und Europa beschworen. Zugleich machte sie deutlich, welche Bedeutung der 9. November für die ...

04.11.2009

Die neue Bundesregierung muss ihre Chancen nutzen!

Nach der erfolgreichen Wahl von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel im Bundestag und der Ernennung und Vereidigung ihres Kabinetts durch Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler und Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert kann die bürgerliche Bundesregierung nun durchstarten. Die Zeit der Großen Koalition mit den ständigen Blockadeversuchen durch die SPD ist damit endgültig vorbei.

28.10.2009

Schwarz-Gelb ist Aufbruch!

„Die Junge Union begrüßt den schwarz-gelben Koalitionsvertrag als Zukunftssignal für die junge Generation. Bundeskanzlerin Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Chef Guido Westerwelle stellen damit die Weichen für eine erfolgreiche und durchsetzungsfähige Bundesregierung in den kommenden vier Jahren", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

26.10.2009

Wehrpflicht weiter entwickeln - Wehrdienst attraktiver machen!

„Die Junge Union tritt dafür ein, die Wehrpflicht zu bewahren und sie zu einer allgemeinen, sicherheitspolitisch begründeten Dienstpflicht für junge Männer weiterzuentwickeln. Dieser Dienst kann bei Bundeswehr, Bundespolizei, beim Zoll sowie im Zivil- und Katastrophenschutz wie den Feuerwehren, dem Technischen Hilfswerk, den Sanitätsdiensten oder dem heutigen Zivildienst abgeleistet werden", erklären aus Anlass der laufenden Koalitionsverhandlungen die stellvertretende ...

22.10.2009

Deutschlandtag 2009 in Münster beendet

Mit der einstimmig verabschiedeten "Münsteraner Erklärung" zum Abschluss endete für die Delegierten und Gäste des Deutschlandtages der Sitzungstag. Darin fordert die Junge Union klare Reformschritte von der künftigen schwarz-gelben Bundesregierung. Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit in den Sozialsystemen und in der Steuersystematik. Auch eine ideologierfreie Energiepolitik muss ein

18.10.2009

Edmund Stoiber und Ole von Beust beim Deutschlandtag

Am heutigen Samstag sprach der Ehrenvorsitzende der CSU, Dr. Edmund Stoiber, und der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg  zu den Delegierten. Stoiber kritisierte die Anbahnung eines rot-roten Bündnisses in Brandenburg als falsches Signal. In seiner fulminanten Rede spannte der frühere bayerische Ministerpräsident einen weiten Bogen über die Herausforderungen, vor denen Deutschland steht. Ole von Beust warnte vor den Folgen einer ...

17.10.2009

Deutschlandtag 2009 in Münster gestartet

Los geht's - der Deutschlandtag ist eröffnet: Mehr als 1.000 Delegierte, Gäste und Journalisten erwarten in den nächsten drei Tagen intensive inhaltliche Diskussionen und spannende Reden. Der JU-Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder MdB und JU-NRW-Chef Sven Volmering, der die Absage der Bundeskanzlerin kritisierte, forderten in engagierten Reden umfassende Reformen - Schwarz-Gelb habe jetzt die Chance, mehr Nachhaltigkeit in die Sozialsysteme zu bringen. In der Aussprache ...

16.10.2009

Falsche Energiepolitik der vergangenen elf Jahre darf nicht fortgesetzt werden!

Deutschland kann sich als eine der großen Industrienationen der Welt die falsche Energiepolitik der vergangenen elf Jahre nicht mehr leisten. Energiepolitik darf nicht länger durch ideologische Zwänge bestimmt werden, den Standort Deutschland gefährden und Energie für immer größere Teile der Bevölkerung zum Luxusgut machen. Vielmehr muss es zum Kurswechsel der schwarz-gelben Bundesregierung gehören, dass die Menschen in Deutschland spürbar auch bei den Energiepreisen entlastet ...

13.10.2009

Bürger und Wirtschaft müssen von Laufzeitverlängerung bei KKW profitieren!

„Mit dem Regierungswechsel zu einer schwarz-gelben Koalition muss auch ein Wechsel zu einer vernünftigen und pragmatischen Energiepolitik verbunden sein. Es muss kritisch geprüft werden, ob die bisherige Energiepolitik den Zielen der Versorgungssicherheit, der Wirtschaftlichkeit und der Umweltfreundlichkeit gleichermaßen gerecht wurde. Eine Energiepolitik mit ausufernden Dauersubventionen für ausgewählte erneuerbare Energien, zunehmender Abhängigkeit von Energieimporten und ...

09.10.2009

Schwarz-Gelb vorne, Junge Union vorne!

„Der Bundesvorstand der Jungen Union freut sich, dass die Mitgliedszahlen der Jungen Union erneut gestiegen sind. Bundesweit engagieren sich in der Jungen Union nun knapp 127.000 junge Menschen. In einer Zeit, in der oft behauptet wird, das Interesse der jungen Generation an Politik nehme ab, ist es besonders bemerkenswert, dass die größte politische Jugendorganisation Europas stetig wächst. Während die Volksparteien bei den Mitgliedszahlen immer mehr unter Druck geraten, gelingt es dem gemeinsamen Jugendverband von CDU und CSU, attraktiv zu bleiben und beständig junge Frauen und Männer für die politische Arbeit zu gewinnen", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

08.10.2009

Bsirske missachtet demokratisches Wahlergebnis!

„Frank Bsirkes Forderung, gegen die künftige schwarz-gelbe Bundesregierung zu protestieren, ist skandalös. Damit ruft er im 20. Jahr des Mauerfalls offen zum Klassenkampf auf. Das zeigt, dass der Verdi-Chef nicht in der Lage ist, konstruktiv an der Erneuerung unseres Landes mitzuwirken", erklären der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Johannes Pöttering, sowie ihr sozialpolitischer Sprecher, Dr. Marc Tenbücken.

02.10.2009

Schwarz-Gelb ist Erfolg für junge Generation!

„Die Bürger haben bei der Bundestagswahl für klare Verhältnisse gesorgt: Es gibt eine stabile bürgerliche Mehrheit aus Union und FDP. Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin. Sie wird ihre erfolgreiche Arbeit nun gemeinsam mit Guido Westerwelle in einer schwarz-gelben Verände-rungskoalition fortsetzen. Mit unserem Wunschpartner FDP wird die neue Bundesregierung für die junge Generation zukunftsgerechte Reformen im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft erreichen. Nach der jahrelangen ...

28.09.2009

Schwarz-Gelb kommt!

Großer Erfolg für die Union und die FDP: Deutschland wird nun schwarz-gelb regiert. Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin! 26 jungen Abgeordneten gelang als Direkt- oder Listenkandidat von CDU und CSU der Sprung in den Deutschen Bundestag. Eine schwarz-gelbe Landesregierung gibt es zudem in Schleswig-Holstein. 

28.09.2009

Endspurt für Schwarz-Gelb

Endspurt in der Arena in Treptow: Am Vortag der Bundestagswahl stimmt Angela Merkel mit einer engagierten Rede vor mehreren Tausend Anhängern auf die Bundestagswahl ein. Gleichzeitig sind in ganz Deutschland Teams der Jungen Union und des teAM Deutschland unterwegs, um bis zur letzten Minute dafür zu werben, mit beiden Stimmen die Union zu wählen.

26.09.2009

Beide Stimmen für die Union!

„Am Sonntag geht es um Deutschlands Zukunft. Angela Merkel muss Bundeskanzlerin bleiben und ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Wir kämpfen für eine stabile bürgerliche Mehrheit aus Union und FDP. Unser Ziel ist Schwarz-Gelb mit einer starken Union! Die Große Koalition darf nicht fortgesetzt werden. Die Alternative ist eine Linksfront von SPD, Grünen und der SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘. Die Bundestagswahl ist deshalb eine Richtungswahl für unser Land", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und seine Bayerische Stellvertreterin Dorothee Bär MdB.

25.09.2009

Die CDU in Schleswig-Holstein und Brandenburg stärken!

Am 27. September wählen die Bürger in Brandenburg und Schleswig-Holstein neue Landtage. In beiden Bundesländern hat die CDU gute Chancen, mit Peter Harry Carstensen und Johanna Wanka erneut Regierungsverantwortung zu übernehmen.

25.09.2009

Auf in den Endspurt!

Jetzt geht es ums Ganze: In weniger als 72 Stunden wird der Deutsche Bundestag neu gewählt. Jede Stimme für CDU und CSU zählt, damit die Union stärkste Kraft wird und Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt.Die Chancen stehen gut. Schwarz-Gelb ist in greifbare Nähe gerückt.

24.09.2009

Demokratie à la SPD

Schwarz-Gelb rückt näher: Weil ihnen im Schlussspurt des Bundestagswahlkampfes die Argumente ausgehen, versuchen die Sozialdemokraten, die Union mit unsachlichen Äußerungen zu attackieren. Jetzt haben die Strategen im Willy-Brandt-Haus erneut die Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU infrage gestellt. Auch mit dem Wahlrecht haben die Genossen ihre Probleme.

22.09.2009

Rückenwind für Schwarz-Gelb!

„Die heutige Einigung auf Schwarz-Gelb in Sachsen ist ein Signal für die Bundespolitik. Der Verlauf der Koalitionsverhandlungen, die Ministerpräsident Stanislaw Tillich gut zwei Wochen nach der Landtagswahl erfolgreich zu Ende geführt hat, unterstreicht die Vielzahl an gemeinsamen Positionen von CDU und FDP", erklären der Bundesschatzmeister der Jungen Union aus dem Landesverband Brandenburg, Daniel Walther, und das sächsische Bundesvorstandsmitglied Johanna Lippold.

15.09.2009

JU-Chef Mißfelder bei "TV total"

JU-Chef Philipp Mißfelder war am Montag, den 14. September 2009, um 23.30 Uhr bei Stefan Raabs Show "tv total" auf Pro7 zu Gast.

13.09.2009

BLACK TV-Duell-Partys

Am Sonntag, den 13. September 2009 ist es soweit: Mit dem TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier findet eines der Highlights des Bundestagswahlkampfes statt.

09.09.2009

Zerstrittene SPD gefährdet Arbeitsplätze - Flughafen Frankfurt bleibt Drehkreuz!

„Der Frankfurter Flughafen ist eines der herausragenden Drehkreuze im europäischen Flugverkehr. In der Rhein-Main-Region sichert der Flughafen über 70.000 Arbeitsplätze, zu denen in den kommenden Jahren rund 40.000 hinzukommen werden. Die Junge Union spricht sich daher klar für eine Stärkung des Flughafens Frankfurt als Jobmotor aus", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und sein hessischer Stellvertreter Jörg Rotter zur Diskussion über das ...

08.09.2009

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - Am 27. September Rot-rot-grün verhindern!

Nach den Landtagswahlen am 30. August ist klar: SPD und Grüne schrecken in ihrem Machtwillen auch vor Bündnissen mit der SED-Fortsetzungspartei "Die Linke" nicht zurück. Bereits die unwürdigen Vorgänge um die hessische SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti haben die Richtung vorgegeben, in die die Genossen "Seit´ an Seit´ schreiten wollen: Nach links außen.

04.09.2009

Die Union ist stärkste Kraft!

„Aus den Landtagswahlen in Sachsen, im Saarland und in Thüringen ist die CDU erneut als stärkste Kraft hervorgegangen. Sie hat in allen drei Ländern den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten. Die Junge Union gratuliert besonders Stanislaw Tillich für sein hervorragendes Wahlergebnis. Die sächsischen Wähler haben ein Signal für Schwarz-Gelb abgegeben. Zudem werden insgesamt 19 JU-Mitglieder die Interessen der jüngeren Generation in den Landtagen von Dresden, Erfurt und Saarbrücken vertreten", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

31.08.2009

Es geht um jede Stimme für Dieter Althaus, Peter Müller und Stanislaw Tillich!

„Die Junge Union unterstützt mit ganzer Kraft die drei CDU-Ministerpräsidenten Dieter Althaus, Peter Müller und Stanislaw Tillich im Wahlkampfendspurt! Saarland, Sachsen und Thüringen sind dank des entschlossenen Handelns der Union auf Erfolgskurs. Bei den drei Landtagswahlen sowie der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen haben die Bürger klare Alternativen: Entweder eine stabile bürgerliche Mehrheit mit der Union oder eine Linksfront aus SPD und SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘. Am Sonntag stehen Richtungswahlen an!", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

28.08.2009

RTL und McDonald´s starten Jungwählerkampagne - zwei Spitzen-JUler sind dabei

Freiheit, Demokratie und damit die Möglichkeit, wählen zu gehen, sind keine Selbstverständlichkeit. Der Fernsehsender RTL hat deshalb gemeinsam mit McDonald´s eine Jungwählerkampagne ins Leben gerufen, die junge Menschen dazu aufruft, sich zu engagieren und am 27. September an der Bundestagswahl teilzunehmen. Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und seine Stellvertreterin Dorothee Bär MdB machen sich für die Kampagne stark.

26.08.2009

Verantwortung statt Verbote!

Die Junge Union Deutschlands ist auf dergamescom! Bei Europas größter Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung wollen wir mit jungen Menschen ins Gespräch kommen und uns austauschen. Für Millionen von Jugendlichen gehören der Computer und das Internet zum Alltag. Sie dürfen nicht durch aktionistische Reglementierungen diskriminiert werden", erklären JU-Chef Philipp Mißfelder MdB, seine bayerische Stellvertreterin Dorothee Bär MdB und der medienpolitische Sprecher der ...

19.08.2009

JU war mit eigenem Stand auf Europas größter Computerspielmesse präsent

Unter dem neuen Namen "gamescom" erstmals zu Gast in Köln, hat sich Europas größte Computerspielmesse einmal mehr als Publikumsmagnet erwiesen. Die Junge Union Deutschlands war im Rahmen der Messe mit einem eigenen Stand vertreten und suchte erfolgreich das Gespräch mit den Gamern.

19.08.2009

SED-Fortsetzungspartei stoppen!

Die Ereignisse des 13. August 1961 mahnen uns, den Mauerbau und die deutsche Teilung niemals zu vergessen. Bis zum Sieg der friedlichen Revolution am 9. November 1989 starben hunderte Ostdeutsche an der innerdeutschen Grenze, weil sie den Unrechtsstaat DDR verlassen wollten. Dieser Opfer gedenkt die Junge Union am Jahrestag des Mauerbaus bei ihrer bundesweiten Aktion vor den Geschäftsstellen der SED-Fortsetzungspartei "Die Linke", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union ...

13.08.2009

Aufklärung über DDR-Unrecht fortsetzen - Linkspartei entlarven!

20 Jahre nach dem Mauerfall muss die Aufklärung über die DDR-Diktatur und die Verbrechen der SED intensiviert werden. Es ist erschütternd, dass knapp zwei Jahrzehnte nach der friedlichen Revolution der Ostdeutschen einige Ewiggestrige versuchen, die DDR zu verharmlosen und zu verklären. Die DDR war ein Unrechtstaat", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und das thüringische Bundesvorstandsmitglied Stefan Gruhner zum Beschluss �Unrechtsstaat DDR ...

10.08.2009

Politische Gefangene auf Kuba freilassen - demokratische Reformen ermöglichen!

"Am heutigen Tag vor 15 Jahren haben in Havanna tausende Kubaner friedlich für Freiheit, Selbstbestimmung und Demokratie demonstriert. Dies geschah unter dem Eindruck der erfolgreichen Demokratiebewegungen in Osteuropa und in der Hoffnung auf einen ähnlichen Wandel in Kuba", so der stellv. Vorsitzende der IYDU, Daniel Walther, und der Erste Stellv. Vorsitzende der YEPP, Thomas Schneider. "Am Gedenktag für den kubanischen Widerstand muss an die gewalttätige Repression und das Unrecht ...

05.08.2009

Alkoholmissbrauch bekämpfen - Jugendschutz konsequent anwenden!

Zur Debatte über den Alkoholkonsum von Jugendlichen erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und ihre verbraucherschutzpolitische Sprecherin, Bundesvorstandsmitglied Daniela Puls: "Alkoholismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Insbesondere Jugendliche müssen daher über die Gefahren des übertriebenen Alkoholkonsums aufgeklärt werden. Hier sind zuerst die Eltern in der Pflicht, ihre Kinder zu Verantwortungsbewusstsein und Wachsamkeit zu ...

04.08.2009

SPD-Team - mehr Schatten als Kompetenz

"Vom angekündigten Aufbruch der SPD durch Steinmeiers Schattenkabinett fehlt jede Spur. Neben SPD-Bundesministern wie Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel, die bereits als Ministerpräsidenten abgewählt worden sind, verkörpern auch Vertreter des linken SPD-Flügels wie Andrea Nahles oder Heidemarie Wieczorek-Zeul keine politische Dynamik", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

30.07.2009

Auflösung des Kieler Landtages bietet Chance für Neubeginn in Schleswig-Holstein

Zur Auflösung des schleswig-holsteinischen Landtags erklaren der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB und der stellvertretende JU-Bundesvorsitzende Johannes Pöttering.: "Die Auflösung des Landtages war nach dem absehbaren Ausgang der Vertrauensfrage unvermeidlich. Tagelang hatte sich die SPD in Schleswig-Holstein aus taktischen Gründen dem geradlinigen Weg einer Selbstauflösung des Landtages verweigert. Dieses Verhalten der schleswig-holsteinischen SPD ist ...

23.07.2009

Bundeswehr ist Garant von Frieden und Freiheit - Chaoten sind Feinde der Demokratie

"Mit dem öffentlichen Gelöbnis ihrer Rekruten vor dem Bundestag am 20. Juli bekennt sich die Bundeswehr als Armee des demokratischen Deutschland und fester Bestandteil der Bürgergesellschaft unseres Landes", so die stellvertretende Bundesvorsitzende der Junge Union, Dorothee Bär MdB. "Mit den geplanten Störaktionen und vor allem den unerträglichen Gewaltaufrufen gegen unsere Soldaten stellen sich die linksextremistischen Gegner des Gelöbnisses außerhalb des demokratischen Konsens."

20.07.2009

Mutmaßlicher Hacker-Angriff auf www.jungeunion.tv

Zum mutmaßlichen Hackerangriff auf den offiziellen Youtube-Kanal www.jungeunion.tv der Jungen Union Deutschlands erklären der JU-Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder MdB und der medienpolitische Sprecher der Jungen Union, Bundesschatzmeister Daniel Walther:

17.07.2009

Endlagersuche jetzt fortsetzen!

Aus Sicht der Jungen Union gehört zu einer verantwortungsbewussten Energiepolitik insbesondere, die Endlagerfrage nuklearer Abfälle in Deutschland zu klären. Wichtig ist, das Problem der Endlagerung jetzt zu lösen und nicht auf künftige Generationen zu verlagern! Diejenigen, die den Abfall produziert haben, müssen daher auch für die Endlagerung Verantwortung übernehmen. Schließlich wurden 15 der heute 17 im Betrieb befindlichen Kernkraftwerke unter der damaligen SPD-geführten ...

15.07.2009

Kernenergie ist sichere und saubere Technologie - Bevölkerung nicht verunsichern!

Die deutschen Kernkraftwerke sind die sichersten weltweit. Ohne klimaschädliche CO2-Emissionen sorgen sie für die zuverlässige und grundlastfähige Stromversorgung unserer Industrienation. Die Kernenergie ist in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Die Junge Union Deutschlands unterstützt daher die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Laufzeiten der Kernkraftwerke zu verlängern", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und der Moderator ...

13.07.2009

Stasi-Überprüfungen fortsetzen!

Die Junge Union Deutschlands unterstützt den Appell der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft, Einzelfallprüfungen aller leitenden Beschäftigten im öffentlichen Dienst vorzunehmen. Wichtig ist, dass ehemalige Stasi-Spitzel keine Leitungsfunktionen ausüben oder gar Einfluss auf Personalentscheidungen nehmen können. Damit schließt sich die Junge Union ebenfalls der Forderung von Hubertus Knabe, dem Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, an", erklären ...

10.07.2009

Hochschulreformen studentenfreundlicher fortsetzen!

Das deutsche Hochschulsystem muss stärker auf die Interessen der Studenten ausgerichtet werden. Die Junge Union Deutschlands unterstützt daher die Vorschläge, die Studiengänge umfassend neu zu strukturieren", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und ihr bildungspolitischer Sprecher, Bundesvorstandsmitglied Tom Zeller, zur Debatte über den Bologna-Prozess.

08.07.2009

"Digitaler Generationenkonflikt"

Die Debatte über Computerspielverbote und den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet läuft. Wie ist die Position von JU-Chef Philipp Mißfelder? Fragen und Antworten im folgenden Kurzinterview.

07.07.2009

Dossier: Gegen eine Verbotsgesellschaft - multimediale Freiheit erhalten!

Die Diskussion über Verbote von Computerspielen und Internetsperren ist in vollem Gange. Die Thematik betrifft vor allem die junge Generation, deren Leben selbstverständlicher denn je vom Social Web und den digitalen Medien geprägt ist. Die Junge Union Deutschlands nimmt ihre Befürchtungen vor einer Eingrenzung ihrer Freiheit deshalb sehr ernst.

07.07.2009

Das Erfolgsmodell der Sozialen Marktwirtschaft weist den Weg zu Wachstum und Wohlstand!

Seit 60 Jahren hat die Soziale Marktwirtschaft unserem Land eine beispiellose Erfolgsgeschichte beschert. Die Soziale Marktwirtschaft verbindet Freiheit mit Sicherheit, Wettbewerb mit Solidarität und schöpferische Dynamik mit Gemeinsinn. Der freie Markt ist ein unersetzliches Instrument, um Wohlstand zu schaffen. Aufgabe des Staates muss es dabei sein, Rahmenbedingungen zu schaffen und die Ordnungsformen der Wirtschaft zu gestalten", erklären die beiden Bundesvorsitzenden Philipp ...

04.07.2009

Banken sind bei Porsche in der Pflicht!

"Nach dem Rückzug des Kreditantrages von Porsche an die staatliche KfW sind jetzt die privaten Geschäftsbanken am Zug, Porsche bei der Investorensuche und Finanzierung zu unterstützen", so der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder. "Ganz allgemein ist eine konstruktivere Rolle der Banken, die vom Staat und der Europäischen Zentralbank massiv unterstützt werden, vor allem für mittelständische Unternehmen dringend geboten."

30.06.2009

Auftrag des Bundesverfassungsgerichts umsetzen - Legislative stärken!

"Das Bundesverfassungsgericht hat die Vereinbarkeit des Vertrages von Lissabon mit dem Grundgesetz bestätigt und damit einen wichtigen Schritt zur Ratikfikation des Vertrages ermöglicht", so der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder. "Zugleich wird die schon lange überfällige Stärkung der Rolle von Bundestag und Bundesrat bei der europäischen Gesetzgebung als Voraussetzung einer Ratifizierung gefordert."

30.06.2009

Sonn- und Feiertage schützen!

Die Junge Union Deutschlands unterstützt das Anliegen der katholischen und evangelischen Kirchen, Sonn- und Feiertage auch künftig vor der Ausweitung der Ladenöffnungszeiten zu schützen. Diese Tage bilden einen Fixpunkt, der den Familien, den Arbeitnehmern und den Gläubigen zur Besinnung und zur Erholung dient", erklärt der Vorsitzende der Kommission Gesellschaftspolitik der Jungen Union Deutschlands, Bundesvorstandsmitglied Henrik Bröckelmann, zur Verhandlung über die ...

23.06.2009

Kein Verbot von Computerspielen!

Die Junge Union Deutschlands lehnt Computerspielverbote ab. Für die Mehrzahl der Jugendlichen gehört der Umgang mit dem Computer zum Alltag. Junge Computerspieler dürfen nicht durch unnütze Reglementierungen diskriminiert werden. Gesellschaftliche Missstände auf dem Rücken junger Menschen austragen zu wollen, ist aktionistisch und nicht zielführend", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und ihr medienpolitischer Sprecher, Daniel Walther.

19.06.2009

JUler Jacob Schrot gewinnt Casting-Show "Ich kann Kanzler"

Haben junge Leute das Zeug zum Kanzler? Dieser Frage ging das ZDF in der Politainment-Show "Ich kann Kanzler" nach. Unter mehr als 2500 Bewerbern hatten es zwei JUler ins Finale geschafft: Jacob Schrot aus Brandenburg an der Havel und Siegfried Walch aus Inzell konkurrierten mit vier weiteren Kandidaten um den begehrten Titel des Nachwuchskanzlers. Der 18-jährige Jacob setzte sich im Finale schließlich mit 72,6 Prozent der Anruferstimmen gegen Mitfinalist Philip Kalisch durch, ...

19.06.2009

Gedenken an die Opfer des 17. Juni 1953 wachhalten!

Der 17. Juni 1953 ist ein zentrales Datum deutscher Nachkriegsgeschichte. In der gesamten DDR standen die Menschen gegen die kommunistische Unterdrückung auf. Der Unrechtsstaat der SED wurde von der Mehrzahl der Ostdeutschen abgelehnt und war bereits vier Jahre nach seiner Gründung moralisch und wirtschaftlich gescheitert", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, zum 56. Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR am 17. Juni 1953.

17.06.2009

Die Union bleibt die Europapartei - Glückwunsch an die jungen Kandidaten!

Am Sonntag haben die Bürger erneut der Union ihr Vertrauen ausgesprochen. CDU und CSU sind die Parteien, die die Interessen der Deutschen in Europa am besten vertreten. Mit großem Abstand ist die Union die stärkste Kraft geworden und stellt 42 von 99 EU-Parlamentariern aus Deutschland. Die Junge Union Deutschlands gratuliert ihren wiedergewählten Kandidaten Daniel Caspary, Dr. Andreas Schwab, Dr. Anja Weisgerber und Martin Kastler", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, ...

08.06.2009

Wählen gehen - junge Kandidaten unterstützen!

Am Sonntag haben die Bürger die Chancen, über ihre Zukunft mitzuentscheiden. Sie stellen mit der Wahl zum Europäischen Parlament die Weichen für ein freies, wirtschaftlich prosperierendes und starkes Europa. Ebenso wichtig sind die Kommunalwahlen. Direkt vor Ort können die Bürger in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Stadt- und Gemeindevertretungen wählen", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen ...

05.06.2009

Jungsozialisten müssen sich für unhaltbare Verleumdung des BdV entschuldigen!

In einem Antrag (L4) an den diesjährigen Bundeskongress der Jungsozialisten bezeichnet der Berliner Landesverband der Jusos den Bund der Vertriebenen (BdV) als �NS-Hilfsorganisation". Die JU Deutschlands fordert die Jusos auf, sich für diese unhaltbare Verleumdung des BdV zu entschuldigen, erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und sein hessischer Stellvertreter Jörg Rotter.

29.05.2009

JU-Forderung wurde ins Grundgesetz übernommen - die Schuldenbremse kommt!

Der Deutsche Bundestag hat der Aufnahme einer verbindlichen Schuldenbremse ins Grundgesetz zugestimmt. Mit der notwendigen Zwei-Drittel-Mehrheit beschloss das Parlament in Berlin mehrere dafür notwendige Verfassungsänderungen.

29.05.2009

Für ein starkes Europa - die Europawahl am 7. Juni bestimmt die Zukunft der EU!

Die Europäische Union ist die Erfolgsgeschichte der Europäer nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit dem europäischen Einigungswerk wurden Feindschaft und Nationalismus zwischen den Völkern Europas überwunden und eine politische Ordnung für den Kontinent geschaffen, die heute weltweit Nachahmer findet. Zugleich haben die Europäische Union und die gemeinsame Währung Euro wesentlich zur Entwicklung Europas und zum Wohlstand seiner Bürger beigetragen", erklären der Bundesvorsitzende der ...

27.05.2009

SPD macht Politik auf Kosten der kommenden Generationen!

Die Schuldenbremse muss jetzt kommen! Die Junge Union Deutschlands lehnt den Vorschlag der SPD, Änderungen am bereits vereinbarten Kompromiss vorzunehmen, vehement ab. Die SPD handelt erneut verantwortungslos, indem sie die Schuldenlast den jungen Menschen in unserem Land aufbürden will. Dass sich jedoch auch einige SPD-regierte Länder gegen diesen Vorschlag wehren, zeigt, dass die Sozialdemokraten in der Haushalts- und Finanzpolitik ohne Orientierung und in sich zerstritten sind", ...

26.05.2009

Gratulation an unseren Bundespräsidenten Horst Köhler!

Die Junge Union Deutschlands gratuliert unserem Bundespräsidenten Horst Köhler zu seiner Wiederwahl! Als Bundespräsident hat er sich in seiner ersten Amtszeit um unser Land sehr verdient gemacht und die politische Debatte mit seinen pointierten Denkanstößen vorangebracht. Dank seines Fachwissens, vor allem aber dank seiner integeren Persönlichkeit wird er auch in seiner zweiten fünfjährigen Amtszeit den Bürgern Zuversicht vermitteln und Wege zur Stärkung unserer Volkswirtschaft aufzeigen.

23.05.2009

Wir unterstützen unseren Bundespräsidenten Horst Köhler!

Die Junge Union Deutschlands unterstützt die Wiederwahl von Horst Köhler! Als Bundespräsident hat er sich in seiner ersten Amtszeit um unser Land sehr verdient gemacht und die politische Debatte mit seinen pointierten Denkanstößen vorangebracht", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und seine bayerische Stellvertreterin Dorothee Bär MdB.

22.05.2009

Evangelischer Kirchentag in Bremen bringt junge Christen zusammen!

Insbesondere für Jugendliche und junge Erwachsene, deren Interesse an christlichen Werten und den grundlegenden Fragen des Glaubens seit Jahren wächst, bietet der Deutsche Evangelische Kirchentag ein wichtiges Forum des Austausch und der Orientierung. So veranstaltet die Junge Union, die auf dem ,Markt der Möglichkeiten� in der Bremer Überseestadt mit einem Stand vertreten ist, am Freitag von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema ,Bildung braucht Werte � ...

20.05.2009

Deutschland und Frankreich gemeinsam für Europa!

Das deutsch-französische Freundschaftstreffen in Berlin hat gezeigt, dass Deutschland und Frankreich der gemeinsame Motor Europas sind. Unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy bezeichneten vor über 2.000 Mitgliedern der Jungen Union und zahlreichen weiteren Gästen im Sony Center am Potsdamer Platz die enge Freundschaft beider Länder als Grundlage des Friedens und der Freiheit in Europa. Dank dieser vertrauensvollen Partnerschaft steht ...

10.05.2009

Deutsch-Französisches Freundschaftstreffen

Am Sonntag, den 10. Mai, erlebte das Superwahljahr 2009 mit einer ganz besonderen JU-Veranstaltung seinen ersten Höhepunkt im Rahmen des Europawahlkampfes: Die JUNGE UNION Deutschlands lud im zwanzigsten Jahr des Mauerfalls und im sechzigsten Jahr der Gründung der Bundesrepublik nach Berlin (Sony Center, Potsdamer Platz) zum Deutsch-Französischen Freundschaftstreffen mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy. 

10.05.2009

Bienvenue à Berlin, Monsieur le Président Sarkozy!

�Die Junge Union Deutschlands freut sich auf das deutsch-französische Freundschaftstreffen in Berlin. Besonders herzlich begrüßen wir neben unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie dem Spitzenkandidaten der CDU für die Europawahl und Präsidenten des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, den französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy im Sony Center am Potsdamer Platz! Mit Nicolas Sarkozy und Angela Merkel stehen zwei überzeugte Europäer an der Spitze beider ...

08.05.2009

Chaoten härter bestrafen

Die deutschlandweit seit Jahren schwersten Krawalle am 1. Mai zeigen die Gewaltbereitschaft linksextremistischer Gruppen. In Berlin, Hamburg oder auch in Ulm haben die Chaoten über 100 Polizisten verletzt und erhebliche Sachschäden hinterlassen. Die Junge Union Deutschlands dankt den Polizisten ausdrücklich für ihren Einsatz, womit noch schlimmere Gewaltexzesse verhindert und die Bürger vor der Randale weitgehend geschützt werden konnten. So ist es etwa den Beamten in Berlin trotz der ...

02.05.2009

Konsequent gegen Links- und Rechtsextremisten vorgehen!

Die Junge Union Deutschlands ist besorgt über die Ankündigungen zahlreicher extremistischer Gruppen, den 1. Mai in Berlin als Bühne für ihre gewalttätigen Auseinandersetzungen und Krawalle zu missbrauchen. Die zunehmende Ritualisierung von Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung wird von uns auf das Schärfste verurteilt. Das gilt sowohl für Rechtsextremisten als auch für linksextreme Gruppen. Dabei sind alle demokratischen Kräfte aufgerufen, sich konsequent gegen ...

29.04.2009

Philipp Mißfelder unterstützt die Wiederwahl von Dieter Althaus!

Bei seiner ersten CDU-Bundesvorstandssitzung im Konrad-Adenauer-Haus nach seiner Genesung sicherten die Bundesvorsitzenden von Senioren-Union und Junger Union, Prof. Dr. Otto Wulff und Philipp Mißfelder MdB, Dieter Althaus am 27. April 2009 ihre Unterstützung für seine Wiederwahlkampagne zu. Gleichzeitig traten Wulff und Mißfelder dem Unterstützerteam "TEAM Thüringen" des thüringischen Ministerpräsidenten bei.

27.04.2009

Für Wahlfreiheit in Berlins Schulen - "Pro Reli" unterstützen!

Die Berliner haben am kommenden Sonntag beim Volksentscheid die Chance, die Werteerziehung an den Schulen der Hauptstadt zu stärken. Daher unterstützen die Junge Union Deutschlands und die Senioren-Union der CDU gemeinsam die parteiübergreifende Initiative ,Pro Reli�, die für die Schaffung des Wahlpflichtbereichs mit den Fächern Religion und Ethik eintritt. Damit würde erstmals seit Gründung der Bundesrepublik vor 60 Jahren der Religionsunterricht wieder ordentliches Schulfach in ...

20.04.2009

Dossier: Links liegen lassen! Informationen zur SED-Fortsetzungspartei

Trotz mehrfacher Änderung des Namens und Verschleierungsversuchen ist die totalitäre Herkunft der Partei "Die Linke" offensichtlich. Ihr Ursprung liegt in der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), die 1946 in der Sowjetisch-besetzten Zone aus der Zwangsvereinigung zwischen der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) und der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) hervorgegangen ist.

16.04.2009

Wirksame familienpolitische Leistungen statt bloße Umverteilung!

Die Junge Union Deutschlands lehnt die Einführung einer bedarfsunabhängigen Grundsicherung für Kinder und junge Erwachsene ab. Diese Forderung von Sozialverbänden wie der Arbeiterwohlfahrt und dem Kinderschutzbund ist kein geeignetes Mittel, um das Problem der Kinderarmut wirksam zu bekämpfen", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und der Vorsitzende der Kommission Gesellschaftspolitik, Bundesvorstandsmitglied Henrik Bröckelmann.

15.04.2009

Familien weiter stärken!

Dank Ursula von der Leyen steht die Familienpolitik zu Recht im Mittelpunkt der Arbeit der Großen Koalition. Diese moderne Politik für Kinder und Eltern, die auf echte Wahlfreiheit für junge Familien, die Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz und die bestmögliche Förderung von Kindern abzielt, sind zu einem Markenzeichen von CDU und CSU geworden", erklärt der Vorsitzende der Kommission Gesellschaftspolitik der Jungen Union Deutschlands, Bundesvorstandsmitglied Henrik ...

09.04.2009

Die NATO ist eine 60-jährige Erfolgsgeschichte für Frieden und Freiheit!

In den 60 Jahren ihres Bestehens ist die NATO zum weltweiten Stabilitätsfaktor sowie zum Garanten für den Frieden und die Freiheit Deutschlands und seiner Partnerstaaten geworden. Das transatlantische Bündnis hat sich in den vergangenen sechs Jahrzehnten bei der Beendigung des Kalten Krieges, dem Zusammenwachsen Europas und der Fähigkeit, sicherheitspolitische Verantwortung zu übernehmen, bewährt", erklären die stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Jungen Union Deutschlands, ...

02.04.2009

Unsere Soldaten verdienen öffentliche Anerkennung!

Die Junge Union Deutschlands spricht den Soldaten der Bundeswehr ihre Unterstützung aus und dankt ihnen für ihren Einsatz. Angesichts der globalen Herausforderungen, vor denen unsere Streitkräfte durch ihre Beteiligung an den internationalen Friedensmissionen stehen, gilt es, für technisch hochwertige Ausrüstung und optimale Ausbildungsmöglichen zu sorgen", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB, sowie ihr sicherheitspolitische Sprecher, ...

26.03.2009

SPD-Ministerpräsident Sellering beleidigt Opfer der DDR-Diktatur

Erneut lässt ein Spitzenpolitiker aus den Reihen der SPD erkennen, wie sehr geschichtliche Fakten verdreht werden, um rot-rot-grüne Bündnisse auch auf Bundesebene hoffähig zu machen. So sagte Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: "Ich verwahre mich dagegen, die DDR als totalen Unrechtsstaat zu verdammen, in dem es nicht das kleinste bisschen Gutes gab".

23.03.2009

Ehrenamtliches Engagement ist beste Prävention gegen Extremismus!

Es ist erfreulich, dass im Hinblick auf die Jugendgewalt in Deutschland eine rückläufige oder zumindest stabile Entwicklung zu beobachten ist. Dem oftmals übertriebenen Aktionismus, der eine ganze Generation in Verruf bringt, fehlt jegliche Grundlage. Die vorgelegte Studie zeigt aber auch, dass es richtig ist, insbesondere auf Vorbeugen und Aufklären zu setzen. Die Junge Union unterstützt deshalb den von Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB angemahnten Perspektivwechsel in

18.03.2009

Die furchtbaren Geschehnisse in Winnenden erschüttern unser Land

Anlässlich des Amoklaufs an der Albertville-Realschule in Winnenden erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB: "Die Ereignisse im baden-württembergischen Winnenden am vergangenen Mittwoch haben ganz Deutschland erschüttert. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und  ihren Familien und Freunden. Die unbegreifliche Tat lässt uns alle fassungslos zurück.

12.03.2009

Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland!

"Deutschland ist mit seiner regionalen Vielfalt und seinen Reizen ein attraktives Reiseziel. Die Tourismusbranche ist daher auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, den es zu stärken gilt", so die stellv. Vorsitzende der Kommission Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Umweltpolitik, Daniela Puls. "Dabei sind besonders die lokale Verwurzelung der Branche und das kommunale Fremdenverkehrsmanagement von Bedeutung."

11.03.2009

10 Jahre "WEG ISSER!"

Vor zehn Jahren, am 11.03.1999, trat Oskar Lafontaine von allen Ämtern zurück. Warum nur ist er wieder auf die politische Bühne zurückgekommen? 

10.03.2009

Honorarsystem für Ärzte abschaffen - Gesundheitswesen grundlegend erneuern!

Die aktuelle Situation der Fachärzte, insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg, ist nicht länger tragbar. Aufgrund eines starren und ineffizienten Honorarsystems werden ein wirkungsvoller Leistungswettbewerb und damit eine hohe Versorgungsqualität systematisch verhindert", erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der Jungen Union Deutschlands, Dr. Marc Tenbücken.

06.03.2009

Einfach, niedrig und gerecht als Grundsätze des künftigen Steuersystems!

Dass SPD-Chef Franz Müntefering mitten in der Finanz- und Wirtschaftskrise höhere Steuern fordert, belegt die konjunkturpolitische Orientierungslosigkeit der Sozialdemokraten. In seinen Äußerungen unterschlägt Müntefering die Tatsache, dass in Deutschland gerade Bürger mit mittleren Einkommen stärker als vor 20 Jahren belastet werden", erklärt die steuerpolitische Sprecherin der Jungen Union Deutschlands, Jana Bunzel.

02.03.2009

Finanzkrise trifft Arbeitsmarkt - Soziale Marktwirtschaft weist in die Zukunft

Der aktuelle Arbeitsmarktbericht zeigt, dass die Finanzkrise den Arbeitsmarkt erreicht hat. Die Bundesregierung hat konjunkturpolitisch deshalb die Weichen gestellt", so der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder. �Nach der Bundestagswahl kommt es vor allem auf die richtige Ordnungspolitik im Geist der Sozialen Marktwirtschaft an, damit die Krise überwunden und wieder nachhaltiges Wachstum möglich wird."

26.02.2009

OB-Kandidat der Linkspartei ruft zum Israel-Boykott auf

Erneut zeigt ein Politiker der "Linken",  welches extremistische Weltbild in der SED-Fortsetzungspartei vorherrscht.  Laut einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) sagte Hermann Dierkes, Oberbürgermeisterkandidat der Linkspartei in Duisburg, am 18. Februar 2009 auf einer Veranstaltung seiner Partei im Stadtteil Hamborn: "Jeder kann zum Beispiel durch den Boykott von israelischen Waren dazu beitragen, dass der Druck für eine andere Politik verstärkt wird". Nun ...

24.02.2009

Wohl der Kinder muss im Mittelpunkt der Debatte stehen!

Wir müssen dafür sorgen, dass insbesondere Kinder und Jugendliche in Hartz-IV-Familien wirksame Hilfe erfahren. Ihre Förderung muss bei unseren Bemühungen im Vordergrund stehen, wenn über die Regelsätze von Hartz IV debattiert wird. Bislang kommen die staatlichen Transferleistungen nicht immer zielgenau bei den bedürftigen Kindern an. Diese Diskussion mag manchem unbequem sein, muss aber dringend geführt werden", erklären der Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder MdB und der ...

20.02.2009

Kanzlerin Merkel bekommt für Rosenmontagszug einen Bikini verpasst

In Zeiten knapper Kassen muss bei vielen Dingen gespart werden. Etwas zu weit ging den Veranstaltern des Kölner Rosenmontagszuges jedoch die fehlende Oberbekleidung einer Wagenfigur, die Angela Merkel darstellen soll. Auf Anweisung von Zugleiter Christoph Kuckelkorn wurde der Kanzlerin in aller Eile noch ein Bikini in Schwarz-Rot-Gold übergemalt.

19.02.2009

Jetzt geräteunabhängige Rundfunkgebühren einführen!

"Das Urteil des Verwaltungsgerichts Würzburg zeigt, dass eine Reform der Rundfunkgebühren dringend geboten ist. Das Gericht hatte die Einbeziehung internetfähiger PCs in die Gebührenpflicht für sachgerecht und rechtens erklärt. Angesichts der neuen technischen Möglichkeiten ist es aber weder zeitgemäß noch zweckmäßig, die Rundfunkgebühren weiterhin gerätebezogen zu berechnen", erklärt der medienpolitische Sprecher der Jungen Union Deutschlands, Daniel Walther.

18.02.2009

VIDEO: Steinmeier und sein Walter

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende will für den Wahlkampf seinen Namen kürzen. Nun denn.

14.02.2009

Dossier: Scientology ist eine Gefahr für unsere Demokratie!

Seit geraumer Zeit versucht die als Kirche getarnte Organisation Scientology, mit Methoden der psychischen Beeinflussung und Kontrolle sowie der Überwachung und Drangsalierung von Mitgliedern und "Abtrünnigen" ihre wirtschaftlichen und politischen Interessen duchzusetzen.

13.02.2009

Spielwarenkonzern präsentiert Kanzlerinnnen-Barbie

Dass Barbie-Puppen für emanzipierte Frauen längst kein rotes Tuch mehr darstellen, bewies jetzt ein großer Spielwarenkonzern. Auf der weltweit führenden Messe für Spielwaren in Nürnberg präsentierte der Barbie-Hersteller eine Puppe von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Wichtigstes Accessoire: Eine Deutschlandfahne.

11.02.2009

Guttenbergs Ernennung ist Zeichen der Erneuerung!

�Im Namen der Jungen Union Deutschlands gratuliere ich Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg MdB herzlich zu seiner Ernennung zum Bundeswirtschaftsminister. Mit dem Oberfranken rückt ein junger und inhaltlich starker Politiker in eines der wichtigsten Ämter im Bundeskabinett. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat wie schon in seiner früheren Rolle als CSU-Generalsekretär die volle Unterstützung der Jungen Union", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union ...

10.02.2009

8. Filmpolitischer Empfang der JU Deutschlands

Beim 8. Filmpolitischen Empfang der Jungen Union Deutschlands stand die erfolgreiche Förderung des deutschen Films im Mittelpunkt. Gastredner waren Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB und Andreas Krautscheid, Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen.

06.02.2009

Deutschen Film weiter auf Erfolgskurs halten!

Die positive Entwicklung des deutschen Films setzt sich fort: Im vergangenen Jahr entfielen in den Kinos hierzulande knapp 30 Prozent des Gesamtbesucheranteils auf deutsche Produktionen. Zu dieser Erfolgsgeschichte haben die Novellierung des Filmförderungsgesetzes und der mit einem jährlichen Volumen von rund 60 Millionen Euro ausgestattete Deutsche Filmförderfonds (DFFF) beigetragen. Insbesondere dem Engagement von Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB ist es zu verdanken, dass der ...

05.02.2009

Erklärung der Jungen Union zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Wir gedenken heute der Opfer des Nationalsozialismus. Nur wer die Vergangenheit kennt, kann verantwortlich eine friedliche Zukunft in Freiheit und Demokratie gestalten. 64 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau ist der Gedenktag insbesondere für die junge Generation Anlass, sich aktiv gegen Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und politischen Extremismus einzusetzen", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp ...

27.01.2009

Wir stehen zu Israel!

Die antiisraelische Hetze des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan ist unerträglich. Damit stellt er sich gegen die Grundwerte Deutschlands und der Europäischen Union. Denn das Existenzrecht Israels zu verteidigen und Solidarität mit Israel zu zeigen, gehört zu den wichtigsten Prinzipien der westlichen Welt. Europa und insbesondere Deutschland stehen zu Israel", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

26.01.2009

Scientology nicht verharmlosen - Gefährlichkeit der Organisation bewusst machen!

"Anlässlich des Filmstarts von 'Operation Walküre' möchte die Junge Union die Gefährlichkeit von Scientology ins Bewusstsein rufen", so der medienpolitische Sprecher der Jungen Union Deutschlands, Daniel Walther, und ihr kirchenpolitischer Sprecher, Henrik Bröckelmann. "Die Scientology-Organisation verfolgt verfassungsfeindliche Zielsetzungen und überwacht und verfolgt ihre Gegner."

22.01.2009

Überzeugender Erfolg für die hessische CDU und Roland Koch

Die verlässliche und erfolgreiche Regierungsarbeit der CDU-geführten Landesregierung in Hessen kann fortgesetzt werden. Der geschäftsführende Ministerpräsident Roland Koch und die hessische CDU erzielten am vergangenen Sonntag ein überzeugendes Wahlergebnis. Die Zeit unklarer Mehrheitsverhältnisse im Wiesbadener Landtag und die damit verbundene rot-rot-grüne Geisterfahrt von Ypsilanti haben ein Ende.

19.01.2009

Stabile Verhältnisse in Hessen nur mit Roland Koch und der CDU!

Mit ganzer Kraft unterstützt die Junge Union den hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch im Wahlkampfendspurt! Hessen braucht stabile Verhältnisse. Nur Roland Koch und die CDU stehen für einen klaren Kurs und eine verlässliche Regierungsarbeit. Die erfolgreiche Arbeit der CDU-geführten Landesregierung der vergangenen zehn Jahre muss fortgesetzt werden, damit es in Hessen weiter aufwärts geht", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB, ...

16.01.2009

"Lieber Schäfer Heinrich als Schäfer Gümbel!"

Und auch auf StudiVZ kann jetzt jeder die hessische CDU unterstützen: Durch die Mitgliedschaft in der Gruppe "Lieber Schäfer Heinrich als Schäfer Gümbel"! Also mitmachen.  

16.01.2009

Hessen auf Kurs halten - für die starke CDU-Regierung!

Am 18. Januar 2009 wird in Hessen ein neuer Landtag gewählt. Wir unterstützen das webcamp09, damit die CDU und Ministerpräsident Roland Koch weiter regieren können. Hessen braucht eine stabile Landesregierung unter Führung der Union! 

11.01.2009

Wirksame Schuldenbremse beschließen − zum Schutz der jungen Generation

"Es muss rasch eine wirksame Schuldenbremse beschlossen werden, damit die Konjunkturpakete nicht zu Lasten der jungen Generation gehen", so der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB. "Nur so lässt sich sicherstellen, dass den steigenden Schulden 2009 und 2010 eine Konsolidierung folgt und die Schulden wieder abgebaut werden."

08.01.2009

Israel muss seine Bevölkerung schützen, die Hamas darf nicht gewinnen!

"Der Staat Israel muss seine Bevölkerung vor dem Raketenterror der Hamas schützen", so der Bundesvorsitzende der JU, Philipp Mißfelder MdB. "Zugleich ist der erfolgreiche Kampf gegen die Hamas eine Voraussetzung für Fortschritte im Friedensprozess und bei der Stabilisierung der Region."

05.01.2009