Aktuelles
Archiv - 2010

Kein Gedenken an Ehrenbürger Ronald Reagan? Wowereit ist geschichtsvergessen!

 „Ronald Reagan war ein großer Freund Deutschlands und als US-Präsident einer der wesentlichen Wegbereiter der Deutschen Einheit. Er war es, der mit unerschütterlichem Mut an den Sieg der Freiheit, die friedliche Überwindung der europäischen Spaltung und das Ende des menschenverachtenden Kommunismus glaubte. Anlässlich seines 100. Geburtstags am 6. Februar 2011 muss seiner historischen Verdienste um unser Land und die Menschen in Europa angemessen gedacht werden. Die ...

20.12.2010

Filmbank wird ein Meilenstein für den deutschen Film

„Die unionsgeführte Bundesregierung stärkt mit der Filmbank erneut die Rahmenbedingungen für die deutsche Filmwirtschaft. Das neue Instrumentarium zur Verbesserung der Filmfinanzierung, das Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB und die KfW-Bankengruppe in Abstimmung mit den Bundesministerien für Finanzen und Wirtschaft initiiert haben, ist ein weiterer wichtiger Schritt, Deutschland als attraktiven Produktionsstandort weltweit zu profilieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu ...

18.12.2010

Pisa-Ergebnisse zeigen, dass im Bildungsbereich noch viel zu tun ist!

„Die Schüler in Deutschland haben aufgeholt. Die Ergebnisse der Pisa-Studie weisen in die richtige Richtung, die bildungspolitischen Anstrengungen der vergangenen neun Jahre nach dem Pisa-Schock haben sich gelohnt. Dank klarer Leistungsverbesserungen in Mathematik und den Naturwissenschaften haben die Schüler wieder den Anschluss an die internationale Spitzengruppe geschafft. Aus Sicht der Jungen Union gilt es, diesen Aufwärtstrend weiter zu festigen und weiterhin für die ...

07.12.2010

Die Junge Union gratuliert dem neuen IYDU-Vorsitzenden Daniel Walther!

„Die Junge Union Deutschlands gratuliert Daniel Walther sehr herzlich zu seiner einstimmigen Wahl zum IYDU-Chairman! Der langjährige Bundesschatzmeister der Jungen Union und bisherige stellvertretende IYDU-Vorsitzende wird dank seiner großen Erfahrung den weltwelten Zusammenschluss konservativer politischer Nachwuchsorganisationen hervorragend leiten. Wir wünschen Daniel Walther für sein neues Amt alles Gute, viel Kraft und Gottes Segen", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen ...

03.12.2010

Zukunftsprojekt Stuttgart 21 wird gebaut - Schlichterspruch ausgewogen!

"Nach dem heutigen Schlichterspruch ist klar: Stuttgart 21 kommt! Die öffentlichen Beratungen unter der Führung von Heiner Geißler haben die Bedeutung des Projekts erneut unterstrichen und seine enormen Vorteile für die Bürger in der Region gezeigt. Eine Versachlichung der Diskussion war angesichts der extremen Zuspitzung der Auseinandersetzungen nötig. Auf beiden Seiten gibt es deutlichen Verbesserungsbedarf der Konzepte, aber die Notwendigkeit von Stuttgart 21 bleibt unbestritten," ...

30.11.2010

Bundesfreiwilligendienst ermöglicht Zeit für Verantwortung!

"Die Junge Union Deutschlands begrüßt die Pläne von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder MdB, einen Bundesfreiwilligendienst einzurichten und gleichzeitig die bestehenden Jugendfreiwilligendienste finanziell stärker zu fördern", erklärt das Bundesvorstandsmitglied der Jungen Union, Christian Doleschal.

24.11.2010

Klare JU-Positionen beim CDU-Parteitag!

„Die Junge Union Deutschlands war beim 23. CDU-Parteitag mit ihren Inhalten erfolgreich. Neben den zahlreichen JU-Anträgen zu Kernthemen der jungen Generation wie Integration, Erinnerungskultur oder Ablehnung der Zusammenarbeit mit der SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘ fand auch die JU-Position zum Verbot der Präimplantationsdiagnostik (PID) eine Mehrheit. Im 20. Jahr der Deutschen Einheit war zudem die Forderung nach der Sonderbriefmarke für Dr. Helmut Kohl ein einstimmig angenommenes Herzensanliegen der Delegierten. Änderungsanträge zu den beiden Vorlagen des CDU-Bundesvorstandes ,Faire Chancen für jedes Kind‘ und ,Verantwortung Zukunft‘ wurden ebenfalls angenommen", erklärt JU-Chef Philipp Mißfelder

16.11.2010

Keine Duldung der Gewalteskalation durch Castor-Gegner - Dank an Polizei!

„Die Junge Union Deutschlands dankt der Polizei für ihr besonnenes und zugleich konsequentes Vorgehen gegen gewalttätige Störer des Castor-Transports. Die Brutalität der Demonstranten ist erschreckend. Den mehrheitlich extra angereisten Gewalttäter geht es einzig um Randale gegen Polizei und Staat, nicht um die politische Auseinandersetzung über die Zukunft der Energieversorgung unseres Landes", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder ...

08.11.2010

Wachsenden Linksextremismus konsequent bekämpfen!

„Die Junge Union Deutschlands fordert ein konsequentes Vorgehen gegen den wachsenden Linksextremismus. Angesichts der aktuellen Anschläge auf die Berliner S-Bahn, des Aufrufs, die Castor-Transporte massiv zu stören, oder der europaweiten Verschickung von Paketbomben zeigt sich, dass die linksextremistische Szene erneut mit Gewalt versucht, unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu gefährden", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder ...

04.11.2010

Leichenfledderei stoppen - die Menschenwürde gilt auch nach dem Tod!

„Die Ankündigung des Heidelberger Anatomen Gunther von Hagens, ab dem 3. November Plastinate von menschlichen Körpern im Internet verkaufen zu wollen, ist unerträglich und schamlos. Nachdem schon die von ihm organisierte Ausstellung „Körperwelten“ grenzwertig war, geht der Verkauf von Leichenteilen erheblich zu weit. Von Hagens begeht nun erneut einen kalkulierten Tabubruch. Ein Blick auf die bereits freigeschaltete Internetseite des Online-Shops zeigt, dass es ihm ...

22.10.2010

Rente mit 67 muss bleiben!

Die Rente mit 67 gewährleistet den Ausgleich zwischen den Generationen. Da das Rentenalter bis zum Jahr 2029 stufenweise auf die neue Altersgrenze ansteigt, wird die ältere Generation kaum belastet, die jüngeren Arbeitnehmer wiederum können sich frühzeitig darauf einstellen. Für die Junge Union Deutschlands ist wichtig, dass CDU und CSU auch in Zukunft geschlossen zur Rente mit 67 stehen. Gleichzeitig bleibt es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die Chancen älterer Arbeitnehmer zu ...

20.10.2010

Diskussion "Was ist konservativ?" war erfolgreicher DLT-Abschluss!

„Mit einer prominent besetzten Podiumsdiskussion zum Thema ,Was ist konservativ?’ ist der Deutschlandtag der Jungen Union in Potsdam zu Ende gegangen. Vor den rund 600 Delegierten und Gästen in der Metropolis-Halle in Potsdam-Babelsberg debattierten der Publizist Dr. Alexander Gauland und Jan Fleischhauer, stellvertretender Leiter des Hauptstadtbüros des SPIEGEL, darüber, auf welche Grundlagen konservatives Denken zurückgreift und welche Bedeutung konservative Positionen in ...

17.10.2010

Bundesvorstand mit dem höchsten Frauenanteil in JU-Geschichte!

„Der Bundesvorstand der Jungen Union wird erneut weiblicher! Erstmals in der 63-jährigen Verbandsgeschichte wurden zehn Frauen in die Führungsspitze der JU gewählt. Dem 22-köpfigen Gremium gehören nun zehn Frauen an, was einem Anteil von 45,45 Prozent entspricht", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB .

16.10.2010

Deutschlandtag 2010 in Potsdam beendet

Der Deutschlandtag der Jungen Union ist nach drei Tagen beendet! Zum Abschluss debattierten über das Thema "Was ist konservativ?" der Journalist Jan Fleischhauer und der Publizist Dr. Alexander Gauland.Arbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen MdB unterstrich am Samstag in ihrer Rede die Bedeutung der Familie als Grundlage der Gesellschaft. Sie erläuterte zudem ihr Konzept der Hartz-IV-Neuregelung und der damit verbundenen Aktivierung der Arbeitslosen, wobei sie die Aufgaben des ...

15.10.2010

Stuttgart 21 ist wichtiges Zukunftsprojekt!

„Die Junge Union steht uneingeschränkt hinter dem Projekt Stuttgart 21. Der Bahnhofsneubau und der Ausbau der Bahnverbindungen sind die wichtigsten Infrastrukturmaßnahmen im Südwesten Deutschlands. Unser Land braucht moderne Verkehrstrassen, die Mobilität für Menschen, Güter und Dienstleistungen ermöglichen", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB, und seine baden-württembergische Stellvertreterin Nina Warken.

05.10.2010

Guttenberg bei JU-Deutschlandtreffen in Berlin

Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg war am Samstag der umjubelte Festredner beim Deutschlandtreffen der Jungen Union in Berlin. Anlass der traditionsreichen Veranstaltung im Konrad-Adenauer-Haus war der 20. Jahrestag der Deutschen Einheit.

03.10.2010

Die Deutsche Einheit ist eine gemeinsame Erfolgsgeschichte aller Bürger!

„Vor 20 Jahren erfüllte sich der Traum aller Deutschen: In Frieden und Freiheit wurde am 3. Oktober 1990 die Einheit unseres Vaterlands Wirklichkeit. Die Wiedervereinigung ist ein Geschenk für alle Bürger. Die Junge Union dankt dem Kanzler der Deutschen Einheit, Dr. Helmut Kohl, für sein entschlossenes und weitsichtiges Handeln. Er hat mit großer Tatkraft und politischem Geschick historisch Einmaliges geleistet. Mit dem Rückhalt unserer amerikanischen Freunde gelang es ihm, die ...

01.10.2010

Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt hält an, Beschäftigung steigt weiter!

„Die Erholung auf dem Arbeitsmarkt hält an. Im Vorjahresvergleich ging im September die Arbeitslosenzahl um 315.000 auf 3.031.000 Millionen zurück. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozentpunkte auf 7,2 Prozent. Dieser beständige Aufschwung ist ein großer Erfolg der unionsgeführten Bundesregierung! Zugleich wird dadurch der Bundeshaushalt erheblich entlastet, was den generationengerechten Spar- und Konsolidierungskurs von Union und FDP ...

30.09.2010

Die Junge Union Deutschlands trauert um Dr. Egon Klepsch

Die Junge Union Deutschlands trauert um ihren ehemaligen Bundesvorsitzenden Dr. Egon Klepsch. Er stand von 1963 bis 1969 an der Spitze der JU. In dieser politisch stürmischen Zeit bezog er klare Positionen und verteidigte die freiheitlich-demokratische Grundordnung gegen ihre Gegner, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, anlässlich des Todes des ehemaligen JU-Bundesvorsitzenden Dr. Egon Klepsch.

18.09.2010

Schutz des Lebens wichtiger denn je!

„Die Junge Union Deutschlands bekennt sich gemeinsam mit der Senioren-Union konsequent zum Schutz des Lebens. Dies gilt für das ungeborene Leben ebenso wie für das Verbot der aktiven Sterbehilfe. Auch Experimente mit menschlichen Embryonen sowie die Präimplantationsdiagnostik widersprechen unserem christlichen Verständnis von der unveräußerlichen Würde jedes Menschen. Aus dem ,C‘ unseres Parteinamens ergibt sich in diesen elementaren Fragen der Ethik eine besondere ...

15.09.2010

Junge Generation ist optimistisch!

„Die neue Shell-Studie zeigt ein positives Bild der jungen Generation in Deutschland. Mit 59 Prozent schaut die deutliche Mehrheit der 12- bis 25-Jährigen optimistisch in die Zukunft. Zugleich nimmt auch die Sorge, keinen Arbeitsplatz zu finden, ab. Allerdings müssen die weiterhin vorhandenen Ängste der Jugendlichen von der Politik zum Anlass genommen werden, ihre Situation etwa beim Berufseinstieg zu verbessern", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp ...

15.09.2010

Deutscher Sportwettenmarkt kann endlich liberalisiert werden!

„Die Junge Union Deutschlands begrüßt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum deutschen Glücksspielmonopol. Die Richter haben deutlich gemacht, dass der bisherige Rahmen für Lotterien, Sportwetten und andere Glücksspiele ungeeignet ist, um einerseits Wettbewerb zu ermöglichen sowie andererseits wirksam vor Spielsucht, aber auch vor Betrug und Manipulation zu schützen. Da es die politisch Verantwortlichen in Deutschland jahrelang versäumt haben, das Glückspielmonopol ...

08.09.2010

Beschlossene Verlängerung der KKW-Laufzeiten ist zukunftsweisend!

„Die Junge Union Deutschlands begrüßt die Laufzeitverlängerung der deutschen Kernkraftwerke. Die sichere, preiswerte und umweltfreundliche Energieversorgung unseres Landes bleibt dank eines breiten Energiemixes in den kommenden Jahrzehnten gewährleistet. Der rein ideologisch begründete Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie, den die damalige rot-grüne Koalition beschlossen hatte, ist endlich Vergangenheit. Die unionsgeführte Bundesregierung hat damit ein wichtiges Versprechen ...

06.09.2010

Einigungsvertrag war Meilenstein für Wiedervereinigung!

„Der deutsch-deutsche Einigungsvertrag war ein Meilenstein auf dem Weg zu Einheit Deutschlands. In diesem Dokument vereinbarten beide Staaten den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik nach Artikel 23 des Grundgesetzes. Damit war die Grundlage für das friedliche Zusammenwachsen beider Teile Deutschlands geschaffen. Zugleich übernahm die DDR die Rechtsnormen der Bundesrepublik, so dass in Ostdeutschland nach Jahrzehnten des SED-Unrechtsregimes wieder eine freiheitlich-demokratische ...

31.08.2010

Großer Dank an Roland Koch - Unterstützung für Volker Bouffier!

„Die Junge Union Deutschlands dankt dem scheidenden Ministerpräsidenten Roland Koch, der Hessen seit dem Jahr 1999 mit enormer Kompetenz, Verlässlichkeit und Weitsicht geführt hat. Er hat für Hessen und Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten seines politischen Handelns Großes geleistet. Roland Koch ist einer der erfolgreichsten Ministerpräsidenten, den die Union je hatte. Mit seiner herausragenden Persönlichkeit hat er den Kurs der Landes-CDU als Vorsitzender geprägt und das Profil der Union als Volkspartei dank klarer wirtschaftspolitischer Positionen geschärft. Der künftige Ministerpräsident Volker Bouffier hat bei seiner Arbeit stets die volle Unterstützung der Jungen Union", erklären der Bundesvorsitzende der Jung

30.08.2010

Freiheit für Gilad Shalit!

„Die Junge Union Deutschlands fordert von der radikalislamistischen Hamas die Freilassung von Gilad Shalit. Der damals 19-jährige Feldwebel, der morgen seinen 24. Geburtstag begeht, wurde am 25. Juni 2006 auf israelischem Staatsgebiet in den Gazastreifen entführt. Bei dem Überfall durch die radikalislamistische Hamas und zwei andere Palästinensergruppen wurden zwei israelische Soldaten getötet", erklärt JU-Chef Philipp Mißfelder MdB.

27.08.2010

Deutliche Verlängerung der KKW-Laufzeiten ist unverzichtbar!

„Die Junge Union Deutschlands fordert eine schnelle Entscheidung zur Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken. Die sicheren deutschen Kernkraftwerke müssen auch weiterhin ein unverzichtbarer Bestandteil des Energiemixes bleiben. Die umweltschonende, CO2-freie Kernenergie ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und damit auch die Basis des aktuellen Aufschwungs. Ohne eine grundlastfähige und unabhängige Energieversorgung wird unser Land seine Führungsposition als ...

20.08.2010

Verantwortung im Netz nutzen, statt Verbote diskutieren!

„Die Junge Union Deutschlands ist wie im Vorjahr auf der ,gamescom‘, Europas größter Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung! Als größter politischer Jugendverband setzen wir uns für die Interessen der jungen Computerspieler und Internetnutzer ein, die nicht durch aktionistische Reglementierungen diskriminiert werden dürfen. Dazu ist die Junge Union seit langem auf allen Ebenen aktiv und diskutiert in den sozialen Netzwerken. Auch liegt ein Schwerpunkt der JU-Arbeit ...

18.08.2010

Bürger vor Gewalttätern schützen!

„Der Schutz der Bürger vor Verbrechern muss im Rechtsstaat Priorität haben. Durch die Haftentlassung hunderter hochgefährlicher Gewalttäter, darunter zahlreiche Sexualstraftäter, wird die Bevölkerung erheblich verunsichert. Die Junge Union Deutschlands fordert die Bundesregierung daher auf, schnellstmöglich ein Gesetz vorzulegen, mit dem die Freilassung gefährlicher Straftäter verhindert wird", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, sowie ...

17.08.2010

Rente mit 67 ist unverzichtbar für mehr Generationengerechtigkeit!

„Die von der SPD angestoßene Debatte über Korrekturen beim Renteneintrittsalter ist unverantwortlich. Der Vorstoß ist reiner Aktionismus. Die SPD täuscht damit bewusst die Bürger und setzt ihre Glaubwürdigkeit als ernsthafte Oppositionspartei aufs Spiel. Tatsache ist, dass die Rente mit 67 für die junge Generation unverzichtbar ist. Die Verlängerung der Lebensarbeitszeit war einer der wesentlichen Erfolge der damaligen Großen Koalition. Dass sich die SPD nun von ihrer eigenen ...

16.08.2010

SED-Unrecht ist unvergessen!

„Die Junge Union erinnert heute deutschlandweit an den Bau der Mauer am 13. August 1961. Mit der Errichtung dieser menschenverachtenden Grenze gestand die SED-Führung endgültig ihr politisches und vor allem moralisches Versagen ein. Trotz der bis zum Mauerfall am 9. November 1989 andauernden deutschen Teilung gelang es den kommunistischen Machthabern nie, den Freiheitswillen der Ostdeutschen zu brechen. Doch bis zum Sieg der friedlichen Revolution bezahlten hunderte Menschen an der ...

13.08.2010

Jetzt Breitbandnetz mit neuer Mobilfunktechnologie LTE zügig ausbauen!

„Die Junge Union Deutschlands fordert den zügigen Ausbau der Breitbandverbindungen mit der neuen Long-Term-Evolution-Funktechnik (LTE). Insbesondere für den ländlichen Raum ist der Anschluss an das schnelle Internet in unserer Wissensgesellschaft wirtschaftlich unverzichtbar. Die bestehenden weißen Flecken mit unzureichender Internetverbindung müssen umgehend beseitigt werden, um eine gleichmäßige Versorgung der Bürger mit den Neuen Medien zu gewährleisten und die digitale ...

11.08.2010

"Charta der deutschen Heimatvertriebenen" war wichtiger Schritt der Aussöhnung!

„Die Verabschiedung der ,Charta der deutschen Heimatvertriebenen‘ vor 60 Jahren war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem friedlichen und einigen Europa. In dem bedeutsamen Dokument schworen die Vertriebenen fünf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges der Gewalt und der Vergeltung ab. Die Junge Union Deutschlands gedenkt der Veröffentlichung der Charta mit großem Respekt und dankbarer Anerkennung", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder ...

05.08.2010

Arbeitsmarktzahlen belegen gute Entwicklung der Konjunktur!

„Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft setzt sich fort. Die positive Lage auf dem Arbeitsmarkt ist ein Beleg für die gute konjunkturelle Entwicklung. Erstaunlich schnell nach der globalen Krise sind in den vergangenen Monaten deutschlandweit in beachtlichem Umfang neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Dass der Ifo-Geschäftsklimaindex für das verarbeitende Gewerbe im Juli auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren gestiegen ist, ist ebenfalls Ausdruck der umfassenden ...

30.07.2010

JU-Sommerdebatte in der TU Berlin

Die Junge Union Deutschlands hat am Montag, den 26. Juli 2010, trotz des Beginns der politischen Sommerpause inhaltliche Zeichen gesetzt. Bei der ersten ,JU-Sommerdebatte‘ in der Technischen Universität Berlin diskutierten vor gut 80 Gästen der Historiker Michael Stürmer, der Publizist Rafael Seligman, der Wirtschaftsweise Peter Bofinger, der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler und der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, Lasse Becker.

27.07.2010

Die Junge Union trauert um die Opfer der Loveparade in Duisburg

Die Junge Union Deutschlands trauert um die Opfer der Duisburger Loveparade. Diese Katastrophe lässt uns fassungslos zurück. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Angehörigen der Toten und Verletzten.

25.07.2010

Die Bundeswehr steht in der freiheitlichen Tradition des 20. Juli 1944!

„Der 20. Juli ist das zentrale Datum des militärischen Widerstandes gegen die nationalsozialistische Gewaltherrschaft. An diesem Tag versuchte eine Gruppe hochrangiger Offiziere der Wehrmacht gemeinsam mit Angehörigen des Kreisauer Kreises, Adolf Hitler zu eliminieren. An diese Ereignisse vor 66 Jahren, bei denen Männer wie Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Ludwig Beck oder Friedrich Olbricht ihr Leben gaben, erinnert das heutige feierliche Gelöbnis der 420 Bundeswehrrekruten ...

20.07.2010

Treffen von Helmut Kohl und Michail Gorbatschow war vorentscheidend für die Einheit!

„Das Treffen von Helmut Kohl und Michail Gorbatschow im Kaukasus am 16. Juli 1990 war ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Einheit Deutschlands. Die Junge Union Deutschlands dankt beiden Staatsmännern für ihre historische Leistung und ihr entschlossenes Handeln, mit der sie die Teilung unseres Landes und Europas überwunden haben. Das gegenseitige Vertrauen, die persönliche Sympathie und die gewachsene Freundschaft zwischen Helmut Kohl und Michail Gorbatschow war die ...

16.07.2010

"Deine Stimme. Dein Land. Deine Junge Union." - neue Mitgliederoffensive gestartet!

Eine Gesellschaft lebt davon, dass es Menschen gibt, die mehr tun, als sie tun müssten. Und diese Menschen sind bei der Jungen Union goldrichtig. Denn neben Parties und Reisen, die bei der JU schon immer eine große Rolle gespielt haben, machen unsere Mitglieder tatsächlich mehr als sie machen müssten. Sie engagieren sich ehrenamtlich in Stadt- und Gemeinderäten, renovieren in Eigenregie Jugendclubs, demonstrieren für bessere Bildungschancen, engagieren sich für ein lebenswertes und weltoffenes Deutschland, das für seine Werte einsteht, auch wenn der Wind mal rauh ins Gesicht bläst. Denn was zählt ist klar: Deine Stimme. Dein Land. Deine Junge Union.

15.07.2010

Beschlüsse zur modernen Netzpolitik und zur Erfolgsbilanz der deutschen Einheit!

„Der Deutschlandrat der Jungen Union hat bei seiner Tagung in Dresden am vergangenen Wochenende klare Standpunkte zu den Themen ,Netzpolitik‘ und ,innere Einheit‘ beschlossen. Gemeinsamer Grundgedanke beider Papiere ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit der individuellen Freiheit und den Chancen, die sich aus der Informations-und Wissensgesellschaft sowie dem Zusammenwachsen unseres Landes ergeben", erklären die stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, ...

13.07.2010

Weitere Reformen im Gesundheitssystem bleiben dringend erforderlich!

„Die Junge Union Deutschlands sieht in dem von Union und FDP beschlossenen Kompromiss zur Reform des Gesundheitswesens einen ersten Schritt in die richtige Richtung. Jedoch sind in den kommenden Jahren weitere Veränderungen notwendig, um die Konsequenzen des demografischen Wandels unserer Gesellschaft sowie den medizinisch-technischen Fortschritt endlich umfassend zu berücksichtigen. Hier ist die Bundesregierung in der Pflicht, beherzt eine tragfähige und demografiefeste Reform des ...

09.07.2010

Ungeborenes Leben schützen!

„Die Junge Union Deutschlands lehnt die Präimplantationsdiagnostik (PID) weiterhin ab. Die gestrige Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach die Anwendung dieser Methode nicht gegen das Embryonenschutzgesetz verstößt, verschafft zwar Ärzten Rechtssicherheit, gefährdet aber ungeborenes Leben massiv", erklären die stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Nina Warken, und der Vorsitzende der Kommission Gesellschaftspolitik der Jungen Union, ...

07.07.2010

Verlängerung der KKW-Laufzeiten ist zukunftsweisend!

„Die Junge Union Deutschlands begrüßt die Vereinbarung der Fraktionsvorsitzenden von CDU/CSU und FDP, Volker Kauder und Birgit Homburger, eine Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken (KKW) um 15 Jahre anzustreben. Die Junge Union ist davon überzeugt, dass ein moderner Industriestaat wie Deutschland auf eine grundlastfähige und unabhängige Energieversorgung angewiesen ist. Die Versorgungssicherheit von energieintensiven Unternehmen kann bislang in keiner Weise durch ...

05.07.2010

Wir gratulieren David McAllister!

„Die Junge Union Deutschlands gratuliert dem neuen niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister herzlich zu seiner Wahl! Mit dem CDU-Landesvorsitzenden rückt ein erfahrener, eng mit der Jungen Union verbundener Politiker an die Spitze Niedersachsens. David McAllister wird als Nachfolger des gestern zum Bundespräsidenten gewählten Christian Wulff den erfolgreichen Kurs der christlich-liberalen Koalition im Hannoveraner Landtag fortführen", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, sowie seine Stellvertreter Dorothee Bär MdB aus Bayern und Johannes Pöttering aus Niedersachsen.

01.07.2010

Die Junge Union gratuliert Bundespräsident Christian Wulff

„Die Junge Union Deutschlands gratuliert Bundespräsident Christian Wulff herzlich zu seiner Wahl! Er wird aufgrund seiner Kompetenz und langjährigen politischen Erfahrung unser Land hervorragend repräsentieren", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

30.06.2010

Gedenkstätte Hohenschönhausen ist Erfolgsgeschichte - Weiter über DDR aufklären!

„Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ist eine Erfolgsgeschichte. Seit ihrer Gründung wurde die ehemalige zentrale Untersuchungshaftanstalt der DDR-Staatssicherheit von über 1,7 Millionen Bürgern besucht. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Direktor Dr. Hubertus Knabe hat sich die Gedenkstätte in den vergangenen Jahren zu einer der wichtigsten Institutionen zur Erforschung und Aufarbeitung der Stasi-Verbrechen entwickelt. Trotz aller Widerstände, die es im vom rot-roten ...

23.06.2010

Gedenken an die Opfer des 17. Juni 1953 wachhalten - DDR-Verharmlosung stoppen!

„Die Junge Union gedenkt in großer Ehrfurcht und Dankbarkeit der Opfer des Volksaufstands vom 17. Juni 1953. Dieser Tag ist ein Symbol für den Mut und den Freiheitswillen der Ostdeutschen, die in der gesamten DDR gegen die kommunistische Unterdrückung aufbegehrten. Obwohl die sowjetische Besatzungsmacht und die Volkspolizei den Aufstand mit aller Härte niederschlugen, ließ sich der Wunsch der Menschen nach Demokratie und Freiheit nicht beseitigen. Für die junge Generation ...

16.06.2010

Priorität für Bildung und Forschung!

„Für die Junge Union Deutschlands hat das Ziel, zehn Prozent des Bruttoinlandprodukts für Bildungs- und Forschungsausgaben zu verwenden, weiterhin absolute Priorität. Damit wird ein positives Signal an die junge Generation gesendet. Bildung und Forschung bilden den Schwerpunkt unserer Politik, denn nur mit gut ausgebildeten Arbeitnehmern, Firmengründern und Unternehmern lässt sich das Wohlstandsniveau unseres Landes halten und ausbauen", erklärt der bildungspolitische Sprecher ...

14.06.2010

Sparvorschläge der Bundesregierung weisen in die richtige Richtung!

„Die Junge Union Deutschlands befürwortet die angekündigten Maßnahmen der Bundesregierung zur Haushaltkonsolidierung und Stabilisierung der Staatsfinanzen. Das erklärte Ziel von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse strikt einzuhalten, ist eine Entscheidung zugunsten der Generationengerechtigkeit. Die JU hat sich stets für die verfassungsrechtlich festgeschriebene Begrenzung der Neuverschuldung ausgesprochen", erklärt der ...

07.06.2010

Christian Wulff ist eine gute Wahl als Bundespräsident!

„Die Junge Union Deutschlands begrüßt die Nominierung von Christian Wulff für das Amt des Bundespräsidenten. Der niedersächsischen Ministerpräsidenten ist dank seiner langjährigen politischen Erfahrung hervorragend geeignet, der oberste Repräsentanz unseres Landes zu sein. Die schnelle Einigung von Union und FDP auf Christian Wulff als Nachfolger des zurückgetretenen Horst Köhler zeigt seine überparteilich hohe Akzeptanz, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

04.06.2010

Horst Köhler hat sich um unser Land verdient gemacht!

„Die Junge Union Deutschlands bedauert den Rücktritt des Bundespräsidenten. Seine persönliche Entscheidung verdient Respekt. Horst Köhler war ein im Volk überaus beliebter Bundespräsident, der die Menschen durch seine Bürgernähe überzeugte. Er war zudem ein sehr politischer Bundespräsident, der sich stets mit seiner unabhängigen Meinung einbrachte und auch unbequeme Debatten anstieß. Seine mahnende Stimme in der Wirtschafts- und Ordnungspolitik wird unserem Land insbesondere angesichts der aktuellen Krise der Weltwirtschaft fehlen", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

31.05.2010

Mitgliedszahlen der JU im April gesunken

Die Mitgliedszahlen der Jungen Union sind im April zurückgegangen. Zum Stichtag 30. April 2010 engagierten sich 125.249 junge Frauen und Männer in der JU. Trotzdem verzeichnen drei Landesverbände – Nordrhein-Westfalen, Hessen und Thüringen – mehr Mitglieder als am Jahresbeginn.

26.05.2010

Wir bleiben Roland Koch in großer Dankbarkeit verbunden!

„Roland Kochs heutiger Schritt verdient Respekt. Mit ihm verlässt eine der wichtigsten und verlässlichsten Persönlichkeiten die Führungsspitze der CDU in Hessen und im Bund. Die Junge Union nimmt seine Ankündigung, sich aus seinen politischen Ämtern zurückzuziehen, zugleich mit großem Bedauern, aber auch mit großer Dankbarkeit für seine politische Leistung entgegen. Er hat Hessen seit 1999 mit herausragendem Erfolg regiert, den Kurs der Landes-CDU als Vorsitzender geprägt und das Profil der Union als Volkspartei auf Bundesebene als stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender geschärft", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, sowie der stellvertretende Bundesvorsitzende Jörg Rotter und B

25.05.2010

Geburtenrückgang ist alarmierend - jetzt mehr für junge Familien tun!

„Die historisch einmalig niedrige Geburtenrate in Deutschland ist alarmierend. 2009 kamen 651.000 Kinder zur Welt – so wenig wie nie zuvor in der Bundesrepublik. Ein Rückgang um 3,6 Prozent zum Jahr 2008, als noch 683.000 Geburten zu verzeichnen waren", erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und seine bayerische Stellvertreterin Dorothee Bär MdB.

17.05.2010

Weiterer Betrieb von Biblis A ist Zwischenschritt zur Laufzeitverlängerung!

„Die Junge Union Deutschlands begrüßt die Übertragung der Produktionsrechte für 4,8 Terawattstunden Strom vom Kernkraftwerk Stade auf das Kernkraftwerk Biblis A. Damit wird es möglich, das Kernkraftwerk Biblis A mindestens sechs Monate länger unter Volllast zu betreiben. Dies kann jedoch nur ein Zwischenschritt sein. Denn es bleibt notwendig, den noch von Rot-Grün beschlossenen Atomausstieg umgehend rückgängig zu machen und die Laufzeiten der Kernkraftwerke zu ...

11.05.2010

Endspurt in Nordrhein-Westfalen: Beide Stimmen für die CDU!

Jetzt zählt jede Stimme: Die Junge Union Deutschlands unterstützt mit ganzer Kraft die JU NRW und Ministerpräsident Jürgen Rüttgers! Nordrhein-Westfalen ist dank des entschlossenen Handelns der CDU auf Erfolgskurs. Am 9. Mai haben die Bürger klare Alternativen: Entweder eine stabile bürgerliche Mehrheit mit der Union oder eine Linksfront aus SPD und SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘. Am Sonntag steht für NRW, aber auch für Deutschland viel auf dem Spiel!

07.05.2010

Integration verbessern - kein kommunales Wahlrecht für ausländische Mitbürger!

„Die Junge Union Deutschlands spricht sich klar gegen das kommunale Wahlrecht für Ausländer aus. Der Vorschlag der SPD-Bundestagsfraktion, das Grundgesetz entsprechend zu ändern, schadet der Integration ausländischer Mitbürger und ist somit kontraproduktiv. Viel wichtiger, als die Öffentlichkeit mit derart unrealistischen Vorschlägen zu verunsichern, ist es, die konkrete Lebenssituation der Menschen und den Spracherwerb zu verbessern", erklärt der stellvertretende ...

06.05.2010

Dank an die Polizei für konsequentes Durchgreifen gegen Extremisten am 1. Mai!

„Die Polizei hat am 1.-Mai-Wochenende durch ihr konsequentes Handeln Gewaltexzesse weitgehend verhindert. Die Junge Union Deutschlands dankt allen Polizeibeamten, die die Bürger vor den Ausschreitungen von Links- und Rechtsextremisten geschützt und die öffentliche Sicherheit gewährleistet haben, für ihren Einsatz",erklärt der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Jörg Rotter .

03.05.2010

Löschen statt Sperren ist der richtige Weg im Kampf gegen kriminelle Inhalte im Netz!

„Die Junge Union Deutschlands spricht sich klar für den Grundsatz ,Löschen statt Sperren‘ im Internet aus. Über die Defizite von Internetsperren ist bereits in den vergangenen Monaten umfassend diskutiert worden – das Ergebnis ist eindeutig: Sperrungen sind nutzlos, kontraproduktiv und zudem relativ leicht zu umgehen. Insofern ist die nun wieder entflammte Debatte auf EU-Ebene, aber auch in Deutschland über die mögliche Einführung solcher Sperren unverständlich ...

28.04.2010

Nationales Stipendiensystem ist klares Bekenntnis zur Begabtenförderung!

„Die Junge Union begrüßt den heute von der Bundesregierung verabschiedeten Gesetzentwurf zum Aufbau eines nationalen Stipendiensystems. Damit wird eine unserer zentralen Forderungen umgesetzt und eine weitere wichtige Etappe Richtung ,Bildungsrepublik Deutschland‘ beschritten. Das nationale Stipendiensystem ist ein klares Bekenntnis der schwarz-gelben Bundesregierung zur Hochbegabten- und Eliteförderung in Deutschland. Die Leistung von Studenten wird in den Mittelpunkt ...

21.04.2010

Rot-Grün schadet NRW - Aktion der Jungen Union in Berlin!

„Rot-Grün will am 9. Mai in Nordrhein-Westfalen zurück an die Macht. Die Wiederbelebung dieser im Jahr 2005 sowohl im Bund als auch in NRW abgewählten Konstellation würde den Bürgern in unserem Land schaden. Die orientierungslose Politik von SPD und Grünen hat bereits in der Vergangenheit die wirtschaftliche und soziale Entwicklung gebremst. Fünf Millionen Arbeitslose waren Ausdruck dieser verheerenden Bilanz. Rot-grüne Jahre waren verlorene Jahre! Die Junge Union hat deshalb während des heutigen Treffens der Spitzen von SPD und Grünen, an dem Claudia Roth, Cem Özdemir, Sylvia Löhrmann, Sigmar Gabriel und Hannelore Kraft teilnehmen sollten, vor dem Haus der Bundespressekonferenz demonstriert, um auf die prognostiz

19.04.2010

Verkehrsminister Ramsauer beendet teuren Schildbürgerstreich!

„Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat heute den überflüssigen Austausch von Millionen alter Verkehrsschilder gestoppt und für rechtliche Klarheit gesorgt. Vor 1992 aufgestellte Verkehrszeichen behalten nun weiter ihre Gültigkeit, die vermeintliche Pflicht zur Aufstellung der Verkehrsschilder in neuer Gestaltung ist wegen eines Formfehlers aufgehoben. Damit wird ein für die Bürger teurer Schildbürgerstreich beendet", erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Jungen ...

13.04.2010

Junge Union trauert um die gefallenen Bundeswehrsoldaten

Die Junge Union Deutschlands spricht den Angehörigen der in Afghanistan gefallenen Bundeswehrsoldaten ihr Beileid aus und trauert um die im Kampf für Frieden und Freiheit Getöteten. Die vier Soldaten wirkten im Rahmen ihres internationalen Einsatzes am Wiederaufbau und an der Entwicklung Afghanistans mit. Sie gaben ihr Leben für die Sicherheit unseres Landes.

09.04.2010

Begeisterung für Helmut Kohl - gelungene JU-Aktion in Ludwigshafen!

Die Junge Union ehrt Helmut Kohl an seinem 80. Geburtstag mit einer besonderen Aktion in seiner Heimatstadt Ludwigshafen. Aus ganz Deutschland kamen heute über 300 junge Menschen zusammen, um dem Kanzler der deutschen Einheit und Ehrenbürgers Europas zu gratulieren. Gerade die junge Generation fühlt sich Helmut Kohl stark verbunden. Er war es, der die Wiedervereinigung Deutschlands durchsetzte und das friedliche Zusammenwachsen Europas mit großer Weitsicht vorangetrieben hat.

03.04.2010

Herzlichen Glückwunsch, Helmut Kohl!

„Die Junge Union gratuliert Helmut Kohl herzlich zu seinem 80. Geburtstag! Er hat in den vergangenen Jahrzehnten die deutsche Politik mit seiner Persönlichkeit geprägt wie kaum ein anderer. Als Bundeskanzler hat er die deutsche Einheit durchgesetzt und die entscheidenden Weichenstellungen für das friedliche Zusammenwachsen Europas vorgenommen. Wir blicken als junge Generation mit großer Dankbarkeit auf die historischen Leistungen des Kanzlers der deutschen Einheit und Ehrenbürgers Europas zurück. Helmut Kohl uns geprägt. Er ist für uns ein bleibendes Vorbild", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB.

01.04.2010

Ein großer Staatsmann wird 80 Jahre alt - jetzt Dr. Helmut Kohl online gratulieren!

Dr. Helmut Kohl, der 16 Jahre lang an der Spitze unseres Landes stand und 25 Jahre CDU-Vorsitzender war, ist als Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas in die Geschichte eingegangen. Wie keinem zweiten Staatsmann haben wir Deutschen seiner politischen Leistung die Erhaltung von Frieden und Freiheit in einem vereinigten Europa zu verdanken. Die Junge Union Deutschlands gratuliert Helmut Kohl herzlich zum 80. Geburtstag, den er am 3. April feiert, und wünscht ihm alles Gute!

Unter www.helmut-kohl.cdu.de kann dem Kanzler der Einheit online gratuliert werden

31.03.2010

Verlässliche Rahmenbedingungen stärken den Innovationsstandort Deutschland!

„Der Deutschlandrat der Jungen Union hat bei seiner Tagung im oberbayerischen Manching wichtige Zeichen gesetzt. Mit den Beschlüssen werden klare Forderungen zur künftigen Industrie- und Innovationspolitik sowie zur Stärkung der Landwirtschaft formuliert. Für die Sicherung des Wohlstandes sowie die Erhaltung und die Schaffung von Arbeitsplätzen ist es aus Sicht der jungen Generation notwendig, jetzt die richtigen Rahmenbedingungen für Zukunftsbranchen zu setzen, um die ...

29.03.2010

Mitgliedszahlen gehen zurück

Die Mitgliedszahlen der Jungen Union sind seit Jahresbeginn zurückgegangen. Dennoch bleibt die JU auch im Februar mit Abstand die größte Jugendorganisation in Deutschland – und größer als Jusos, der Nachwuchsverband der SPD, Julis und Grüne Jugend zusammen. Die gemeinsame Jugendorganisation von CDU und CSU ist auch größer als die FDP und Grünen.

25.03.2010

Entschieden gegen Extremismus von links und rechts vorgehen!

„Der drastische Anstieg links- und rechtsextremer Straf- und Gewalttaten im Jahr 2009 ist alarmierend. Mit fast 34.000 politisch motivierten Straf- und zudem rund 3.000 Gewaltdelikten ist ein trauriger Höchststand erreicht. Gegenüber dem Vorjahr hat sich vor allem die linksextremistische Gewalt um fast 40 Prozent erhöht, so dass insgesamt 9.375 Straftaten im linken Spektrum registriert wurden. Das linksextremistische Gewaltpotenzial nähert sich damit der Intensität ...

23.03.2010

Erste freie Volkskammerwahl vor 20 Jahren war ein Sieg der Demokratie!

"Heute vor 20 Jahren konnten die Bürger Ostdeutschlands erstmals seit einem halben Jahrhundert wieder an freien Wahlen teilnehmen. Verhinderten seit 1933 die Nationalsozialisten jegliche freie politische Willensbildung der Bürger in Deutschland, übernahmen nach dem Zweiten Weltkrieg deutsche Kommunisten mit sowjetischer Rückendeckung diese Rolle im Ostteil. Die erste freie Wahl zur Volkskammer am 18. März 1990 war deshalb ein historischer Sieg der Demokratie", erklären der ...

18.03.2010

Aufarbeitung der Stasi-Verbrechen nicht DDR-Sympathisanten überlassen!

„Die Vorgänge um Hans Altendorf, den Direktor bei der ,Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR‘ sind beispiellos. Dass ein früheres Mitglied zweier kommunistischer Tarnorganisationen, die im Westen Deutschlands agitierten, in entscheidender Position für die Aufarbeitung der von der DDR-Staatssicherheit verübten Verbrechen zuständig ist, ist ein verheerendes Signal für die Opfer. Die Personalie zeigt einmal mehr, dass 20 Jahre ...

09.03.2010

Abstrakte Debatte im Gesundheitswesen beenden und endlich reformieren!

„Die Hoffnung vieler Mitbürger, dass die neue Bundesregierung aus CDU, CSU und FDP nach Jahren des Stillstands beherzt eine tragfähige und demografiefeste Reform des Gesundheitswesens auf den Weg bringen wird, sind enttäuscht worden. Ob die vom Bundesgesundheitsminister eingesetzte Regierungskommission zur zukünftigen Finanzierung des Gesundheitswesens dieses Empfinden wird ändern können, steht zu bezweifeln", erklärt der sozialpolitische Sprecher der Jungen Union ...

25.02.2010

Jetzt den Haushalt konsolidieren!

„Der deutsche Schuldenberg wächst weiter. Das Staatsdefizit lag im Jahr 2009 bei 3,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Damit wird Deutschland zum ersten Mal seit 2005 die Maastricht-Grenze überschreiten und gegen die Stabilitätskriterien verstoßen. Insgesamt fehlten Bund, Ländern und Gemeinden sowie den Sozialsystemen im vergangenen Jahr fast 80 Milliarden Euro, um die Ausgaben zu decken. Die Lasten der Gegenwart dürfen nicht in die Zukunft und damit auf die kommenden ...

24.02.2010

Erbschaftsteuer reformieren und Regionalisierung voranbringen!

„Die unionsgeführte Bundesregierung hat mit dem Wachstumsbeschleunigungsgesetz wichtige Maßnahmen zur Überwindung der Finanz- und Wirtschaftskrise beschlossen. Bürger und Unternehmen wurden dadurch zum Jahreswechsel spürbar entlastet. Um die wirtschaftliche Erholung zu unterstützen, müssen nun weitere Reformen im Steuerrecht folgen. Die Junge Union Deutschlands fordert daher, insbesondere im Interesse der mittelständischen Familienunternehmen erneut Korrekturen an der ...

19.02.2010

9. Filmpolitischer Empfang der JU Deutschlands

Beim 9. Filmpolitischen Empfang der Jungen Union Deutschlands stand die erfolgreiche Förderung des deutschen Films im Mittelpunkt. Gastredner waren Kulturstaatsminister Bernd Neumann MdB und Martin Moszkowicz, Vorstand Film und Fernsehen der Constantin Film AG.

12.02.2010

Erfolg des Filmstandorts Deutschland weiter fortsetzen!

„Der deutsche Film konnte auch im Jahr 2009 seinen Erfolgskurs fortsetzen: Mit einem Marktanteil von 27 Prozent erzielten deutsche Filme einen neuen Höchstwert. Die Besucherzahl in den Kinos stieg auf 146,3 Millionen, was einem Plus von gut 13 Prozent zum Vorjahr entspricht. Parallel dazu erhöhten sich laut der Filmförderungsanstalt (FFA) auch die Einnahmen an den Kinokassen um 22,6 Prozent auf 976 Millionen Euro. Die beiden Oscar-Nominierungen für „Das weiße Band“ ...

10.02.2010

SED-PDS-Linkspartei - die "Linke" bleibt trotz Umbenennung ihren Wurzeln treu!

„Heute vor 20 Jahren, am 4. Februar 1990, legte die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) endgültig ihren alten Namen ab und nannte sich fortan ,Partei des Demokratischen Sozialismus‘ (PDS). Im Jahr 2005 kam es ein weiteres Mal zu einer Namensänderung, aus der PDS wurde ,Die Linke‘. Unverkennbar ist, dass die ,Linkspartei‘ das Erbe der ehemaligen DDR-Staatspartei SED angetreten hat. Die ,Linke‘ ist die SED-Fortsetzungspartei!", erklären der ...

04.02.2010

Ideologische Barrieren gegen Hochtechnologie überwinden - Kernfusion weiter fördern!

"Die Junge Union Deutschlands begrüßt ausdrücklich die von Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem wöchentlichen Videopodcast veröffentlichte Ankündigung, die Kernfusion weiter intensiv zu erforschen. Die Kernfusion gilt zu Recht als äußerst umweltschonende Zukunftstechnologie zur Energieerzeugung, bei der ein deutlich geringerer Ressourcenverbrauch und Reststoffabfall anfällt. Die Kernfusionsenergie könnte in 20 bis 50 Jahren der Menschheit eine sichere, wirtschaftliche, ...

02.02.2010

Die Wirtschaft erholt sich - Aufschwung weiter unterstützen!

„Die deutsche Wirtschaft kommt wieder in Fahrt. Für das Jahr 2010 erwartet die Bundesregierung ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,4 Prozent. Nach dem massiven Rückgang der Wirtschaftsleistung im vergangenen Jahr, das durch die globale Krise geprägt war, zeigt sich nun eine deutliche Belebung", erklären der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Johannes Pöttering, und die finanzpolitische Sprecherin, Bundesvorstandsmitglied Kristin Peitz zum aktuellen ...

28.01.2010

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 26. Januar 2010, 65 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau, gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus. Dieses Datum, das 1996 der damalige Bundespräsident Roman Herzog zum Tag des Erinnerns erklärte, mahnt uns als junge Generation, wachsam zu sein und unsere Werte wie Freiheit, Demokratie und die Bewahrung der Menschenwürde zu verteidigen.

27.01.2010

Die Junge Union Deutschlands trauert um Ernst Cramer

"Die Junge Union Deutschlands trauert um Dr. h. c. Ernst Cramer. Mit Ernst Cramer verliert die Bundesrepublik Deutschland einen ihrer herausragenden Publizisten und Medienmenschen. Als stellvertretender Chefredakteur der Neuen Zeitung in München, als langjähriger Herausgeber der WELT am SONNTAG und Vorstandsvorsitzender der Axel-Springer-Stiftung hat er sich wie kein zweiter Journalist um die Aussöhnung zwischen Deutschland und Israel verdient gemacht", erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB.

19.01.2010

Keine Neutralität gegenüber Israel - Wirtschaftsverträge mit dem Iran kritisch prüfen!

"Erstmals seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges vor mehr als 60 Jahren findet heute eine deutsch-israelische Kabinettssitzung in Berlin statt. Dieses historische Zusammentreffen ist ein bewegendes Symbol für die in Jahrzehnten gewachsene Freundschaftzwischen Deutschland und Israel. Wirtschaftsverträge deutscher Unternehmen mit dem Iran, dessen Führung mehrfach mit der Vernichtung Israels gedroht hat, sollten auf allen Ebenen sehr kritisch geprüft werden", erklärt der Bundesvorsitzende ...

18.01.2010

Landwirtschaft bleibt wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland!

„Eine leistungsfähige und innovative Landwirtschaft ist unerlässlich für unser Land. Die Junge Union Deutschlands unterstützt daher Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner bei ihrem Ziel, die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen für die weit über eine Million in der Landwirtschaft Beschäftigten national sowie auf europäischer Ebene weiter zu verbessern, erklären der Vorsitzende der Kommission Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Umweltpolitik der Jungen Union ...

14.01.2010

Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Haiti

Unvorstellbares Leid prägt die aktuelle Situation im Karibikstaat Haiti. Das ärmste Land der westlichen Hemisphäre wurde am 12. Januar 2010 von einem heftigen Erdbeben heimgesucht. Wir wollen helfen!

14.01.2010

Winter-Chaos bei der Bahn muss schnellstens behoben werden!

„Seit Wochen lässt die Deutsche Bahn AG ihre Kunden im Stich. Die beispiellose Pannenserie, die deutschlandweit den Weihnachts- und Neujahrsverkehr auf der Schiene massiv behindert hat, darf nicht folgenlos für den Konzern bleiben. Der Vertrauensverlust ist enorm und der Zweifel an der Leistungsfähigkeit gewachsen. Die Deutsche Bahn AG ist daher in der Pflicht, ihren Kunden durch attraktivere Angebote und einen deutlich verbesserten Service entgegenzukommen", erklärt die ...

07.01.2010