Junge Union Deutschlands
30. November um 13:36 Uhr
#Klartext von unserem Bundesvorsitzende Paul Ziemiak gegenüber der RP ONLINE: "Wir fordern die konsequente Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern. Es darf keine Abschiebehindernisse geben". Den ganzen Beitrag findet ihr hier: http://bit.ly/2fCAilV

JU Deutschlands
@Junge_Union | 2. Dezember 2016
Die #Polizei sorgt jeden Tag für unsere Sicherheit! Sie verdient unseren Respekt und besseren Schutz! #cdupt16 #JU pic.twitter.com/CTHMC5t891

   

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0