Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Gleich zweifach wurde im malerischen Königstein im Taunus im vergangenen Jahrhundert politische Geschichte geschrieben: In der „Villa Rothschild“ legten im Jahr 1949 westdeutsche Ministerpräsidenten die wichtigsten Grundsteine für das deutsche Grundgesetz. Zwei Jahre zuvor gründete sich wenige Schritte entfernt die bis dato größte politische Jugendorganisation des Landes: Die Junge Union Deutschlands.

Um ihr 65-jähriges Bestehen gebührend zu feiern, lud die Junge Union treue Wegbegleiter, Freunde und aktive JUler an den historischen Gründungsort, um gemeinsam auf sechseinhalb Jahrzehnte christlich-liberale Jugendpolitik für Deutschland anzustoßen. Der südhessische Spätsommer tat sein Übriges, um die Feierlichkeiten zu einer rundum gelungenen Veranstaltung zu machen.

JU-Chef Philipp Mißfelder bilanzierte in seiner Eröffnungsrede, die JU sei die politische Jugendorganisation, die sich in ihrer Geschichte durchgehend für Demokratie und Frieden eingesetzt habe. In einer hochkarätigen Talkrunde zu 65 Jahren JU tauschten CDU-Generalsekretär Herrmann Gröhe MdB, Bundestags-Alterspräsident Prof. Heinz Riesenhuber MdB und Bundesminister a.D. Friedrich Bohl unter der Moderation von Publizist Dr. Hugo Müller-Vogg in einer lebendigen Diskussion Erinnerungen an ihre politischen Anfänge in der JU aus.

Als Festredner hielt der Vizepräsident des Deutschen Bundestages Eduard Oswald MdB die Laudatio auf den gemeinsamen Jugendverband von CDU und CSU. Die Junge Union, so betonte er, stehe wie keine andere politische Jugendorganisation in unserem Land für das notwendige Grundvertrauen in unsere Demokratie und für politische Verantwortung. Er erinnerte zugleich an die Gründung der Jungen Union Bayern im Januar 1947, als die Delegierten wegen Stromknappheit bei Kerzenschein und in Decken gehüllt im Regensburger Kolpinghaus tagten. „Hoffentlich wiederholt sich die Geschichte nicht. Dass möglicherweise einmal Sitzungen auf diese Art und Weise stattfinden müssen, weil der Strom zu teuer ist“. Zumindest bei der sich anschließenden Feierstunde fehlt es an nichts.

Fotos von der Veranstaltung sind im flickr-Stream der JU zu finden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0