Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zum gemeinsamen Wahlaufruf erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, Leopold Born, Bundesvorsitzender der Schüler Union, Erik Bertram, Bundesvorsitzender des RCDS, und Dennis Radtke, Bundesvorsitzender der Jungen CDA:

„Als Jugendverbände der Unionsparteien kämpfen wir gemeinsam für eine Fortführung der erfolgreichen christlich-liberalen Koalition mit einer starken Union. Die anstehende Bundestagswahl ist eine Richtungswahl für unser Land. Wir wollen eine stabile bürgerliche Mehrheit aus Union und FDP unter Führung unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB. Die Alternativen sind klar: Entweder eine stabile bürgerliche Mehrheit oder eine Linksfront aus SPD, Grünen und der SED-Fortsetzungspartei ,Die Linke‘. Zweitstimme ist Kanzlerstimme!

Unser Land ist heute der wirtschaftlich stärkste Staat Europas. Um diese Spitzenstellung zu verteidigen, brauchen wir klare politischen Verhältnisse. Die Union ist der Garant für Freiheit, Verlässlichkeit und Sicherheit in unserem Land. Die Volksparteien CDU und CSU stehen für die Kraft der Sozialen Marktwirtschaft, die seit 60 Jahren das Erfolgsmodell für Wachstum und Wohlstand ist. Nur mit einer christlich-liberalen Regierungskoalition wird das wirtschaftliche Potenzial unseres Landes ausgeschöpft.

Durch die Steuererhöhungspläne von SPD, Grünen und Linken wäre die wirtschaftliche Spitzenstellung Deutschlands massiv gefährdet. Insbesondere Familien mit mittleren Einkommen und mittelständische Unternehmen würden überdurchschnittlich stark belastet. Rot-Rot-Grün will die Einnahmen auf dem Rücken der hart arbeitenden Bevölkerung erhöhen und die Staatsverschuldung weiter vorantreiben. Die Folgen dieser fehlgeleiteten Politik würden alle Generationen nachhaltig belasten.

Die letzten Tage vor der Wahl sind entscheiden. Es geht um jede Stimme für die Union! Am 22. September muss es eine deutliche Mehrheit für die Fortsetzung der christlich-liberalen Koalition geben. Die Bürger wollen klare Verhältnisse! Dafür werden wir alle Kräfte mobilisieren und unsere Kandidaten unterstützen. CDU und CSU können sich dabei auf die volle Unterstützung der Jungen Union, der Schüler Union, des RCDS sowie der Jungen CDA verlassen. “

Hier geht es zum Wahlaufruf der Jugendverbände.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0