Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Anlässlich der Pläne der Bundesregierung das Kinderbetreuungsgeld um die Möglichkeit des Bildungssparens zu erweitern, erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB und die bildungspolitische Sprecherin der Jungen Union, die stellvertretende Bundesvorsitzende Astrid Wallmann MdL:

„Die Entscheidung der Bundesregierung eine gesetzliche Grundlage für das Bildungs-sparen zu schaffen und dies finanziell zu honorieren ist richtig. Mit dieser Entscheidung werden die Eigenverantwortung der Eltern und ihre Entscheidungsfreiheit hinsichtlich des gewählten Lebensentwurfs sowie ihre Erziehungsrechte und -pflichten gestärkt.

Als einzige verfügbare Ressource in Deutschland muss die Bildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen seitens des Staates mit allen verfügbaren Mitteln gefördert und gefordert werden. Die Einführung des Bildungssparens erweitert nicht nur die Akzeptanz der Bildung durch finanzielle Anreize, sondern gibt auch finanziell schlechter gestellten Familien die Möglichkeit ihre Kinder besser und gezielter zu fördern. Denn gerade die Eltern kennen die Stärken und Schwächen ihrer Kinder am besten. Um jedem Kind eine an seine Fähigkeiten und Möglichkeiten angepasste Förderung zu ermöglichen, spricht sich die Junge Union Deutschlands in diesem Zusammenhang auch für die Erhaltung des dreigliedrigen Schulsystems aus.

Die Stärkung der Eigenverantwortung der Bürger darf aber auf keinen Fall mit einem Rückzug des Staates aus der Bildungsfinanzierung einhergehen. Die Investitionen in Bildung sichern den Wohlstand und die Zukunft Deutschlands und seiner Bürger um ein Vielfaches besser und effizienter als jede Transfer- oder Subventionszahlung.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Wohli

Christian Wohlrabe - Organisation

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0