Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zum Auftakt des diesjährigen Deutschlandtages erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB:

„Die Rede unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB bildet den Auftakt zum diesjährigen Deutschlandtag der Jungen Union im bayerischen Inzell. Nach den erfolgreichen Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg gilt es, während der Sondierungsgespräche und Koalitionsverhandlungen geschlossen hinter der Union und unserer Kanzlerin zu stehen. Nur mit der CDU haben die deutschen Bundesländer eine gute Zukunft. Insbesondere in den ländlichen Gebieten ist die CDU der Garant dafür, dass diese Regionen auch in Zukunft attraktiv für die Menschen bleiben.

Wie dies konkret gelingen kann, darüber diskutieren in den nächsten drei Tagen rund 1.000 Delegierte und Gäste. Unter dem Motto ,Das Land neu denken.‘ legt die Junge Union in zwei Leitanträgen die politischen Grundlagen für eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft und eine moderne Politik für Stadt und Land fest.

Neben der Rede der Bundeskanzlerin erwarten die Delegierten und Gäste am ersten Abend des Deutschlandtages den Bundesaußenminister der Republik Österreich und Bundesobmann der Jungen ÖVP, Sebastian Kurz, den Staatsminister der Finanzen des Freistaates Bayern, Dr. Markus Söder, sowie den Vorsitzenden der Senioren-Union der CDU Deutschlands, Professor Dr. Otto Wulff. Zudem wird am Freitagabend ein neuer Bundesvorstand der Jungen Union gewählt.

Programmatische Höhepunkte des Samstags werden die Rede des Ehrenvorsitzenden der CSU, Dr. Edmund Stoiber, des Vorsitzenden der EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber MdEP sowie des Generalsekretärs der CSU, Andreas Scheuer MdB. Zudem wird der Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt MdB in die Beratung der Leitanträge einführen. Im Anschluss wird die Inzeller Erklärung von der Parlamentarischen Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Dorothee Bär MdB, vorgestellt. Mit einer Diskussionsrunde der Vorsitzenden der politischen Jugendorganisationen endet der Deutschlandtag am Sonntag.

Die Junge Union wünscht allen Teilnehmern einen spannenden und erfolgreichen Deutschlandtag 2014 und freut sich auf drei ereignisreiche Tage!“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0