Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Anlässlich des 99. Katholikentags in Regensburg erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und der kirchenpolitische Sprecher, Henrik Bröckelmann:

„Wir begrüßen den heute in Regensburg startenden 99. Katholikentag. Wie in den Jahren zuvor werden auch 2014 wertvolle politische und gesellschaftliche Impulse von diesem ausgehen. Politik muss werteorientiert sein, damit sie dem Wohle der Menschen dienen kann. Die Junge Union setzt sich dafür ein, dass das christliche Menschenbild Grundlage der Politik unseres Landes bleibt.

Mit Sorge blicken wir auf die zunehmende Entchristlichung in weiten Teilen der Gesellschaft. Wir ermutigen die katholische und evangelische Kirche dazu, neues Vertrauen in den Glauben zu vermitteln und den Menschen die universellen Werte des Christentums näherzubringen. Im Rahmen des Katholikentags kommen Menschen zusammen, die sich den aktuellen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen stellen und diese mitgestalten wollen.

Religionsgemeinschaften und Kirchen nehmen in Deutschland zu Recht eine starke Stellung ein. Ohne dass die säkulare Ausrichtung zur Disposition steht, nehmen religiöse Akteure wichtige gesellschaftliche Funktionen wahr und dienen der Politik als Ratgeber.

Grundlage der politischen Arbeit der Jungen Union sind christlich-soziale, konservative und liberale Wertevorstellungen. Das christliche Menschenbild ist zeitlos Basis unseres Handelns und gibt unserer Arbeit Sinn und Richtung. Wir sind auch weiterhin Motor christlich-demokratischen und christlich-sozialen Gestaltungswillens."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0