Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Alle Informationen zum Tagungsort, zum Programm und zu den Gästen

Das Gastgeber-Land
Thüringen ist ein Land, indem nicht nur die Bratwurst gut schmeckt und der Thüringer Kloß besonders gut mundet, sondern auch Goethe, Schiller und Bach zu Hause waren, Luther die Bibel übersetzt hat, die Eisenacher-Motoren-Werke der Ursprung von BMW waren und das mp3 sowie der Kindergarten erfunden wurden. Hier hat Zukunft Tradition. Und nicht zu vergessen: Mit Eva Padberg zeigt Thüringen auch ganz besonders schöne Seiten.

Die Gastgeber-Stadt
Die Landeshauptstadt Erfurt mit ihren rund 200.000 Einwohnern gehört heute zu den modernsten und attraktivsten Landeshauptstädten der Bundesrepublik und ist der ideale Tagungsort für den Deutschlandtag. Mit dem Flughafen Erfurt-Weimar, ICE-Drehkreuz, den Autobahnen A4 und A 71 ist die Stadt aus allen Himmelsrichtungen gut erreichbar.
Erfurt zählt zu den ältesten deutschen Städten. Der mittelalterliche Stadtkern ist einer der am besten erhaltenen und flächenmäßig größten Deutschlands. Das Augustinerkloster, in dem Martin Luther fünf Jahre als Mönch lebte, ist eines von vielen eindrucksvollen Beispielen mittelalterlicher bzw. frühneuzeitlicher Baukunst. Die Universität Erfurt, 1379 gegründet, gehört zu den drei ältesten Universitäten im deutschsprachigen Raum. Mit dem KIKA und dem MDR ist Erfurt heute ein wichtiger Medienstandort.

Der Gastgeber-Verband
Die Junge Union Thüringen zählt rund 1900 Mitglieder und ist damit größter politischer Jugendverband der neuen Länder. „50 % Politik und 50% Spaß“ ist das Motto der JU Thüringen, was auch während des Deutschlandtages zum Tragen kommen wird. Seit 2010 ist Stefan Gruhner der JU-Landesvorsitzende, er wurde in diesem Jahr mit 95 Prozent im Amt bestätigt. Bei der kommenden Landtagswahl im Jahr 2014 ist er CDU-Direktkandidat in seinem Heimatlandkreis, dort führt er seit 2009 auch den CDU-Kreisverband.

Der Tagungsort
Der Deutschlandtag 2013 wird in der Erfurter Messe stattfinden, die 1997, rund 666 Jahre nach Erhalt des Messeprivilegs, neu gebaut wurde. Erfurt ist heute nach Leipzig der zweitgrößte Messestandort in den neuen Ländern.

Auf Papst Benedikts spuren
Der Gottesdienst zum DLT 2013 wird im Erfurter Dom St. Marien im Herzen der Stadt stattfinden. Papst Benedikt XVI. besuchte erst im Jahr 2011 den Dom und hielt auf dem Domplatz vor fast 100.000 Menschen eine Messe. Seit 1994 ist Erfurt wieder Sitz eines Bischofs der römisch-katholischen Kirche. Rund 50 Gotteshäuser findet man in der gesamten Stadt.

Aufwärm-Clubbing am Freitagabend
Der Erfurter Abend findet im Club Cosmopolar statt. In den neugotischen Gemäuern der Anger-Post fand das Cosmopolar eine Umgebung, welche eine perfekte Symbiose mit dessen modernen und exklusiven Design eingeht. Mit einem beeindruckenden transparenten Blick durch den Raum vermittelt das Ambiente ein einzigartiges Clubgefühl.

Vorhang auf – Thüringer Nacht
Die Junge Union Thüringen holt die Teilnehmer des Deutschlandtages auf die Bühne. Exklusiv für die Junge Union öffnet erstmals das Theater Erfurt seine Türen als Partylocation. Der Neubau wurde im Jahr 2003 eröffnet und zählt zu den modernsten Spielstätten in Europa. Das Opernhaus der thüringischen Landeshauptstadt liegt nur einen Steinwurf vom mittelalterlichen Ensemble von Mariendom und Severikirche und der barocken Festungsanlage des Petersbergs entfernt. Für alle, die länger feiern wollen, wird die Thüringer Nacht im Club weiter gehen.

Das Programm und die Redner
Eröffnet wird der Deutschlandtag am Freitagabend vom Bundesvorsitzenden der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB. Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist seit 2002 JU-Bundesvorsitzender. Im Anschluss wird der Landesvorsitzende der JU Thüringen, Stefan Gruhner, die Delegierten und Gäste des Deutschlandtags in Erfurt begrüßen. Seinen Höhepunkt erreicht der Abend mit einer Rede unserer Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel MdB. Die Vorsitzende der CDU Deutschlands wird anschließend mit den Teilnehmern des Deutschlandtages zu aktuellen Fragen diskutieren.

Am zweiten Tag wird der Generalsekretär der CDU Thüringen, Dr. Mario Voigt MdL, die Delegierten und Gäste in die Leitanträge zum diesjährigen Deutschlandtag einführen. Natürlich lässt es sich auch die Ministerpräsidentin des Gastgeberlandes Thüringen, Christine Lieberknecht MdL, nicht nehmen, mit einer Rede mit anschließender Diskussion inhaltliche Akzente zu setzen. Gleiches gilt auch für EU-Energiekommissar Günther H. Oettinger. Zudem wird Mike Mohring MdL, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag und Chef der Fraktionsvorsitzenden-Konferenz von CDU und CSU, ein Grußwort an die Teilnehmer des Deutschlandtages richten.

Am Sonntag folgt ein Grußwort der Bundesvorsitzenden von DIE JUNGEN UNTERNEHMER – BJU, Lencke Wischhusen. Als Vorsitzende des Verbands gibt die 27-Jährige dem Mittelstand ein Gesicht. Im Anschluss schließt der Deutschlandtag mit einer Rede des Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder MdB.

Weitere Informationen
Alle weiteren Informationen sowie die Live-Berichterstattung sind auf deutschlandtag.de zu finden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0