Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Berlin 1. April 2016 – Zum Tod des langjährigen Bundesaußenministers und FDP-Chefs Hans- Dietrich Genschers erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Paul Ziemiak:

„Die Nachricht über den Tod des langjährigen Bundesaußenministers Hans-Dietrich Genschers hat uns tief bestürzt. Für viele junge Erwachsene ist Hans-Dietrich Genscher mit seinem Markenzeichen, dem gelben Pullunder, noch der Inbegriff des deutschen Außenministers. Während seiner Amtszeit von 1974 bis 1992 (mit kurzen Unterbrechung 1982) setzte sich Genscher aktiv für das Zusammenwachsen der Europäischen Gemeinschaft und für eine Entspannungspolitik des Westens mit der UdSSR ein. Unvergessen wird sein Halbsatz auf dem Balkon der Deutschen Botschaft in Prag sein, der einen Beitrag zum Fall der deutschen Mauer leistete.

Unser Land hat Hans Dietrich Genscher viel zu verdanken. Wir verabschieden uns von einem prägenden deutschen Politiker und einem großen liberalen Vordenker. 1952 trat Genscher in die FDP in, von 1974 bis 1985 war er Vorsitzender der Partei. 33 Jahre war Genscher Mitglied des Bundestages. Sein Beitrag zur Geschichte unseres Landes war prägend und wird bleiben. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0