Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zur neuen Ausgabe des JU-Magazins ENTSCHEIDUNG (September/Oktober) erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und der Chefredakteur der ENTSCHEIDUNG, Nathanael Liminski:

"Die druckfrische Ausgabe der ENTSCHEIDUNG für die Monate September und Oktober ist ab sofort erhältlich. Im Titelthema widmet sich das Heft der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes und der Wahlkämpfe in Hessen und Bayern.

Als Hintergrund erfahren unsere Leser aktuelle politische Trends in der Zielgruppe der Jungwähler, aufbereitet durch das Meinungsforschungsinstitut INSA Consulere. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB bringt im Interview die Unterschiede der politischen Lager auf den Punkt und macht klar, warum die Wahl am 22. September eine Richtungsentscheidung für Deutschland ist. Von der Jungen Union erhofft sich die CDU-Vorsitzende für die Zeit des Wahlkampfes und darüber hinaus, dass sie die Unionsparteien weiter mit guten Ideen für die Zukunft antreibt. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe MdB warnt davor, sich angesichts guter Umfrage-Werte entspannt zurückzulehnen. Die guten Ergebnisse müssten stattdessen noch stärker dazu motivieren, selbstbewusst, zuversichtlich und geschlossen für den Wahlsieg zu kämpfen – um rot-rot-grüne Bevormundungspolitik zu verhindern.

Gleich zwei Wahlkämpfe parallel werden in Hessen und Bayern geführt. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt MdB hält in seinem Beitrag fest, weshalb Landtagswahl und Bundestagswahl für die CSU zusammen gehören und verweist auf die wesentlichen programmatischen Unterschiede der politischen Lager. Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer spricht im Interview mit der ENTSCHEIDUNG über die zentrale Rolle des Themas Generationengerechtigkeit im CSU-Wahlkampf und erläutert sein Programm für die Zukunft Bayerns. Wahlkampf erlebe er als ,Jungbrunnen'. Das hat er mit den Mitstreitern der hessischen Union gemeinsam. Deren Botschaft bringt der Generalsekretär der hessischen CDU, Peter Beuth MdL, in seinem Namensbeitrag für die ENTSCHEIDUNG so auf den Punkt: Hessen bleibt locker! Beiträge des hessischen JU-Landesvorsitzenden Dr. Stefan Heck und des CDU-Bundestagsabgeordneten aus Fulda, Michael Brand, runden das Titel-Thema ab.

Außerdem in der aktuellen ENTSCHEIDUNG: Der Vor-Ort-Bericht zur Hauptstadt im Wahlkampffieber, das SMS-Interview mit BILD-Kolumnist Hugo Müller-Vogg, das Porträt des ehemaligen Bürgermeisters von Berlin, Eberhard Diepgen, in der Rubrik ,Wege in die Politik' und das aktuelle ,Pro und Contra' zur Niedrig-Zins-Politik der Europäischen Zentralbank. Im Doppel-Interview stehen der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und der Vorsitzende der Senioren-Union, Professor Dr. Otto Wulff, gemeinsam Rede und Antwort – zur Union der Generationen und zu den Grundsätzen für eine generationengerechte Politik.

Darüber hinaus wie immer: Viele Berichte aus dem prallen Leben der Jungen Union auf allen Ebenen - in diesem Heft mit Sonderseiten zum Wahlkampf sowie zu den Aktionen zum 52. Jahrestag des Mauerbaus. ENTSCHEIDUNG lesen – lohnt sich!

Die aktuelle Ausgabe der ENTSCHEIDUNG ist online nachzulesen unter www.entscheidung.de!"

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0