Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Die Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen rasant. Über eRezept, Fitnesstracker und Co. diskutierten am Wochenende vom 09. bis 10. April die Kommissionen Gesundheitspolitik/Pflege und Netzpolitik. Los ging es im Berliner Büro der Techniker Krankenkasse. Im Gespräch mit Sandra Barnert (Techniker Krankenkasse) und Benno Herrmann (gematik) ging es um die Möglichkeiten, aber auch die datenschutzrechtlichen Herausforderungen vor der die Krankenkassen stehen - Stichwort: "digitalen Patientenakte". Spannend und informativ ging es im hub:raum der Telekom weiter. Auf dem Podium: Norbert Paland (BMG), Dr. Pablo Metzinis (Bitkom), Ulli Reitz (Deutsche Telekom), Sebastian Zilch (bvitg e. V.) und Oliver Bruzek (CompuGroup Medical SE ). Ob Health App, e-Rezept oder digitale Patientenakte, die Digitalisierung hat die Gesundheitsbranche erreicht. Die Junge Union wird sich in Kürze mit einem eigenen Papier zu dem Thema positionieren.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Felipe

Felipe Hinrichsen - Kommunikationsreferent

E-Mail senden

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0