Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Anlässlich der Wahl von Jens Spahn MdB in das Präsidium der CDU und Serap Güler MdL in den CDU-Bundesvorstand erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak:

„Die Junge Union gratuliert Jens Spahn MdB zu seinem Einzug in das Präsidium der CDU Deutschlands und Serap Güler MdL zu ihrer Wahl in den CDU-Bundesvorstand. Wir danken Younes Ouaqasse für seine ausgezeichnete Arbeit im CDU-Bundesvorstand in den letzten zwei Jahren. Die Kandidaten der Jungen Union sind das Sprachrohr der jungen Generation in der CDU und treten ein für eine generationengerechte Politik.

Die Volkspartei CDU muss die gesamte gesellschaftliche Breite abdecken. Dazu gehört auch, Jung wie Alt zu repräsentieren und die Führungsgremien mit den entsprechenden Köpfen zu besetzen.

Generationengerechtigkeit ist in der CDU nicht nur ein Schlagwort. In keiner anderen Partei arbeiten die verschiedenen Generationen so gut zusammen. Nur so kann die CDU den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich begegnen.

Die Junge Union sammelt unter dem #meineZukunft Ideen und Anregungen, wie wir Deutschland und die CDU zukunftsfähig machen können. Die Vorschläge präsentiert die JU auf dem Bundesparteitag auf einer LED-Leinwand.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0