Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Die Innere Sicherheit ist ein zentrales Anliegen der Jungen Union. " />Zur Forderung des Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder MdB, Alltagskriminalität entschiedener zu bekämpfen, erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB, und die innenpolitische Sprecherin und stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union, Nina Warken:
„Die Junge Union Deutschlands unterstützt die von Volker Kauder MdB in einem Interview mit der BILD-Zeitung gemachten Vorschläge ausdrücklich. Die Gewährleistung der inneren Sicherheit ist eine zentrale Aufgabe des Staates zum Schutz der Bevölkerung und Voraussetzung für ein friedliches und offenes gesellschaftliches Miteinander.

Unsere Polizei leistet unter oftmals schwierigen Bedingungen eine hervorragende Arbeit. Die Aufklärungserfolge etwa bei Mord (über 90 Prozent) und Gewaltverbrechen (80 Prozent) belegen die hohe Kompetenz und Einsatzbereitschaft der Frauen und Männer, die für unsere Sicherheit sorgen. Allerdings dürfen wir die Alltagskriminalität nicht aus den Augen verlieren. Die Zahl der Wohnungseinbruchdiebstähle stieg 2012 im Vergleich zum Vorjahr um fast neun Prozent. Die Aufklärungsquote von nur 16 Prozent muss deutlich erhöht werden.

Wir müssen in eine Situation kommen, in der die Zahl der Aufklärungen potentielle Täter abschreckt. Dazu muss die Politik entsprechende Mittel bereitstellen und Rahmenbedingungen verbessern. Die von Volker Kauder MdB angeregte steuerliche Absetzbarkeit von Sicherungsmaßnahmen bei Neubauten und entsprechende Maßnahmen bei bestehenden Gebäuden sind zielführende Vorschläge.

Neben einer besseren personellen und finanziellen Ausstattung der Polizei fordert die Junge Union Deutschlands eine offensivere Aufklärungsstrategie staatlicher Stellen in Bezug auf mögliche, präventive Eigenmaßnahmen der Bürger.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Wohli

Christian Wohlrabe - Organisation

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0