Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zum Auftakt des diesjährigen Deutschlandtages erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak:

„Auch in diesem Jahr bildet die Rede der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Auftakt des Deutschlandtags der Jungen Union in Hamburg. Dieser Deutschlandtag steht unter besonderen Vorzeichen. Denn das, was die Politik in diesen Wochen und Monaten beschäftigt, damit werden wir uns noch Jahre und Jahrzehnte befassen müssen. Die Flüchtlingskrise ist zu einer historischen Bewährungsprobe für Europa geworden. Die Junge Union steht geschlossen hinter der Bundeskanzlerin. Nun geht es darum den Kurs für die kommenden Monate und Jahre zu bestimmen.

Wie dieser Plan konkret aussehen soll, darüber diskutieren in den kommenden drei Tagen insgesamt 1000 Delegierte und Gäste auf dem Deutschlandtag. Unter dem Motto „Es geht um Deine Zukunft“ setzt die Junge Union mit den beiden Leitanträgen zur Großstadtpolitik und zur Zukunftsdebatte sowie der Hamburger Erklärung zur Flüchtlingskrise wichtige inhaltliche Akzente.

Neben der Bundeskanzlerin erwarten die Delegierten und Gäste am ersten Abend des Deutschlandtages den Generalsekretär der CSU Andreas Scheuer MdB. Programmatische Höhepunkte des Samstags werden die Rede der Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen MdB sowie die Diskussion mit dem Generalsekretär der CDU Dr. Peter Tauber MdB sein. Am Sonntag empfangen wir den EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther H. Oettinger sowie den Chef des Bundeskanzleramtes und Fluchtlingskoordinator der Bundesregierung Bundesminister Peter Altmaier MdB.

Die Junge Union wünscht allen Teilnehmern einen spannenden und erfolgreichen Deutschlandtag 2015 und freut sich auf drei ereignisreiche Tage!“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0