Darmstadt, 12. November 2016: Die Junge Union schließt ihre erfolgreiche Azubi-Kampagne ab. Ein Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde für den längsten Zollstock der Welt bildet den krönenden Höhepunkt. Dazu erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Paul Ziemiak:

„Der Bau des Zollstocks bildet den Höhepunkt der AZUBI-Kampagne. Ziel der Kampagne ist es, die duale Ausbildung in Deutschland zu stärken und das Bewusstsein für Ausbildungsberufe zu schärfen. Die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung muss von allen Teilen der Gesellschaft offensiv beworben werden.

Unser Wohlstand hängt in hohem Maße von einer diversifizierten Ausbildung ab. Gerade Industrie und Mittelstand sind auf qualifizierte Nachwuchskräfte angewiesen. Nur mit Hilfe qualitativ hochwertiger und nachhaltiger Berufsbildung können wir das Problem des Fachkräftemangels lösen.

Der moderne Zollstock als deutsche Erfindung des ausgehenden 19. Jahrhunderts steht in besonderem Maße für Sorgfalt und die Verbindung von Tradition und Moderne im deutschen Handwerk. Deshalb haben wir uns dazu entscheiden, mit dem Bau des längsten Zollstocks der Welt ein Zeichen für die Qualität beruflicher Bildung in Deutschland zu setzen. Darüber hinaus wollen wir mit einer unkonventionellen Aktion Jugendliche für politisches Engagement begeistern.“

Hintergrund: Der Bau des Zollstocks umfasst die Vernietung von knapp 700 Einzelgliedern (3,20m) zu einem zusammenhängen Zollstock, mit einer Länge von mindestens zwei Kilometern. Die Aufnahme durch einen Notar findet am 12.11.2016 um 13.30 auf dem Platz zwischen Welcome-Hotel und Hessischem Staatsarchiv auf dem Karolinenplatz in 64289 Darmstadt statt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0