Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zur umstrittenen Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an den grünen Europaabgeordneten Daniel Cohn-Bendit erklären die stellvertretenden JU-Bundesvorsitzenden Astrid Wallmann MdL und Nina Warken:

"Die Junge Union Deutschlands kritisiert die Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an Daniel Cohn-Bendit aufs Schärfste. Ein Preisträger, der in seinem Buch pädophile Gedanken vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen beschreibt, ist einer Auszeichnung, die den Namen des ersten deutschen Bundespräsidenten trägt, nicht würdig. Insbesondere die Tatsache, dass zuvor vor allem Persönlichkeiten ausgezeichnet worden sind, die Zivilcourage gezeigt haben, wirft ein schales Licht auf die heutige Preisverleihung.

Ebenfalls unverständlich ist das Verhalten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Cohn-Bendit wortreich verteidigt. Hier drängt sich der Verdacht auf, dass grüne Parteiräson über die Aufarbeitung linker Erziehungsmethoden gestellt werden soll.

Die Junge Union Deutschlands fordert die Rücknahme des bislang renommierten Preises. Bereits die Weigerung des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes, Prof. Dr. Andreas Voßkuhle, die Laudatio auf den grünen Politiker zu halten, hätte den Initiatoren zu denken geben müssen. Sexuelle Handlungen an Kindern und Jugendlichen sind absolut inakzeptabel und durch nichts zu entschuldigen. Cohn-Bendits Aussagen in seinem Buch 'Der große Basar' stehen für sich und sollten strafrechtlich geahndet, anstatt mit Preisen auch noch geadelt zu werden."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Ansprechpartner

Wohli

Christian Wohlrabe - Organisation

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0