Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Anlässlich des Todes des Unternehmensgründers und Vorstandsvorsitzenden der DVAG, Professor Dr. Reinfried Pohl, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder MdB:

„Mit Bestürzung haben wir heute die Nachricht vom Tode unseres Freundes Professor Dr. Reinfried Pohl erhalten. Mit ihm stirbt einer der letzten Vertreter der Gründergeneration unseres Landes.

Prof. Dr. Reinfried Pohl hat wie kein Zweiter in Deutschland Finanzgeschichte geschrieben und zehntausenden von Mitarbeitern und deren Familien über Jahrzehnte Einkommen, Sicherheit und Vertrauen gegeben. Mit seiner Idee der Allfinanz hat er, trotz erheblicher Widerstände, einen Beitrag dazu geleistet, dass in Deutschland das Thema Eigenvorsorge ernst genommen wird. Gerade deshalb ist er nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Visionär ein leuchtendes Vorbild für die junge Generation.

Seit langer Zeit hat er keinen Hehl aus seiner Sympathie für die Ideen der christlich-demokratischen Union gemacht. Insbesondere hat er dabei auch der CDU die Treue gehalten, als sie in größten Nöten war. Sein Unternehmergeist, seine visionäre Kraft und seine Gabe, Menschen für Ideen zu begeistern, werden für immer in Erinnerung bleiben. Vor allem wird uns sein großes Herz, das er für die jungen Menschen hatte, sowie seine Menschlichkeit im persönlichen Umgang fehlen.

Prof. Reinfried Pohl hat auch in den schwierigsten Momenten Stärke bewiesen, wie nach dem schmerzlichen Verlust seiner Frau Anneliese. Wir trauern mit seiner Familie und seinen Mitarbeitern.

Deutschland und die Junge Union sind diesem großen Menschen und Unternehmer zu größtem Dank verpflichtet.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Juergen

Jürgen Kornmann - Bildungsreferent

Für konkrete Anfragen zu Namensartikel, Interviews, O-Tönen und Pressefotos (die auch hier zu finden sind) stehe ich gerne zur Verfügung. Die Junge Union Deutschlands veröffentlicht regelmäßig Pressemitteilungen.

E-Mail senden Anrufen (030/27878719)

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0