Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zum höchsten Frauenanteil nach der turnusgemäßen Neuwahl des Bundesvorstandes erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB:
 
„Der Bundesvorstand der Jungen Union wird erneut weiblicher! Erstmals in der 63-jährigen Verbandsgeschichte wurden zehn Frauen in die Führungsspitze der JU gewählt. Dem 22-köpfigen Gremium gehören nun zehn Frauen an, was einem Anteil von 45,45 Prozent entspricht.
 
Die Delegierten haben beim Deutschlandtag in Potsdam ein wichtiges Zeichen gesetzt. Der Frauenanteil im Bundesvorstand ist seit 2002 stetig gestiegen. Waren 2004 beim Deutschlandtag in Oldenburg waren drei von 19 Bundesvorstandsmitgliedern Frauen, wurden zwei Jahre später in Wiesbaden sechs Frauen in den 22-köpfigen Bundesvorstand gewählt, was 27 Prozent der Mitglieder des Bundesvorstandes entsprach. In Rust 2008 erhöhte sich der Frauenanteil auf neun von 22 Bundesvorstandsmitgliedern.
 
Die positive Entwicklung des Frauenanteils im Bundesvorstand zeigt, dass das Engagement in der Jungen Union nicht nur für junge Männer attraktiv ist. Frauen wollen verstärkt Verantwortung in Politik und Gesellschaft übernehmen und Mandaten erringen. Diese Chance, sich für die Zukunft Deutschlands einzusetzen, erhalten sie in der Jungen Union.“
 
Die Junge Union trifft sich bis vom 15. bis 17. Oktober in Potsdam zu ihrem Deutschlandtag. Dem neuen JU-Bundesvorstand gehören neben dem Bundesvorsitzenden Philipp Mißfelder (NRW), seinen Stellvertretern Dorothee Bär (Bayern), Johannes Pöttering (Niedersachsen), Nina Warken (Baden-Württemberg) und Tom Zeller (Hessen) sowie Bundesschatzmeister Ansgar Focke (Oldenburg) die Beisitzer Thomas Bening (Baden-Württemberg), Thomas Breitenfellner (Bayern), Henrik Bröckelmann (NRW), Christian Doleschal (Bayern), Marcel Grathwohl (NRW), Inga Groth (Mecklenburg-Vorpommern), Timur Husein (Berlin), Josefin Kraemer (Brandenburg), Frank Müller (Rheinland-Pfalz), Carolin Opel (Bayern), Kristin Peitz (NRW), Kristina Scherer (Thüringen), Laura Stoll (Sachsen-Anhalt), Astrid Wallmann (Hessen), Sebastian Warken (Saarland) und Katharina Wolff (Hamburg) an. Weitere Informationen unter www.junge-union.de.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0