Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zum Wahlerfolg der Berliner CDU am vergangenen Sonntag erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB:

„Die Junge Union gratuliert der CDU Berlin und dessen Spitzenkandidaten Frank Henkel MdA zum guten Ergebnis bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus am vergangenen Sonntag. Dank ihrer soliden Arbeit und einem richtungsweisenden Konzept für die Zukunft der Bundeshauptstadt hat die Berliner CDU ihr Ergebnis verbessern können und ihr Hauptziel, die Abwahl des rot-roten Senats, klar erreicht. Die SED-Fortsetzungspartei „Die Linke“ wurde von den Berlinern für ihre verantwortungslose Politik als kleiner Regierungspartner abgestraft.

Frank Henkel und die CDU stehen für eine authentische und nachhaltige Großstadt-Politik. Er und sein Team haben bewiesen, dass eine klare Positionierung und ein deutlicher Kurs auch in großen Städten zum Erfolg führen. Mit ihrer soliden Politik konnte sich die Hauptstadt-CDU auf dem zweiten Platz vor den Grünen positionieren und sich gegenüber 2006 um zwei Prozentpunkte verbessern. Dank des überzeugenden Auftretens der Kandidaten und ihres engagierten Einsatzes konnte der rot-roten Koalition ein Ende gesetzt und Renate als Bürgermeisterin verhindern.

Die CDU ist mit 39 Sitzen im Berliner Parlament vertreten. Mit dabei sind der unter anderem der ehemalige JU-Landesvorsitzende Sven Rissmann, JU-Deutschlandrat-Mitglied Gottfried Ludewig und der langjährige JU-Mitstreiter Florian Graf. Die Junge Union beglückwünscht alle CDU-Abgeordneten zum Neu- und Wiedereinzug ins Berliner Abgeordnetenhaus."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0