Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zur Herausforderung an die Politik, den Standort Deutschland im Bereich der digitalen Wirtschaft besser zu fördern, erklärt die mittelstandspolitische Sprecherin der Jungen Union Deutschlands, Katharina Wolff MdHB:

„Der Bereich E-Commerce und digitale Technologien ist eine Wachstumsbranche, die viele zusätzlich Arbeitsplätze schaffen kann. Jedoch hinkt der Standort Deutschland in puncto Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft noch immer weit hinter Weltmarktführer USA und vielen asiatischen und europäischen Ländern hinterher. Die Junge Union setzt sich daher für verbesserte Rahmenbedingungen im Bereich der digitalen Wirtschaft ein, um die Ansiedlung bzw. Neugründung von Unternehmen aus dem Digitalbereich in Deutschland zu vereinfachen.

Der Wirtschaftszweig Internet und digitale Technologien birgt ein enormes Wachtums- und Innovationspotenzial vor allem im Mittelstandsbereich, das Deutschland nicht verspielen darf. Für die erfolgreiche Ausschöpfung der Möglichkeiten, die dieser Bereich unserem Land bietet, bedarf es einer gezielten Verbesserung der rechtlichen, finanziellen und strukturellen Bedingungen. Dazu zählt beispielsweise der Abbau administrativer Hürden bei der Unternehmensgründung, die Erleichterung von Zugang zu Startkapital für Gründer und die Verbesserung von Infrastruktur wie z.B. durch Bereitstellung von Co-Working Places in Großstädten. Zudem ist es notwendig, die Akteure aus Politik und Wirtschaft besser zu vernetzen. Dazu strebt die Junge Union an, Foren zum gegenseitigen Austausch zwischen Unternehmertum und JU sowie CDU/CSU einzurichten, in welchen konkrete Fragen der Förderung digitaler Wirtschaft durch die Politik diskutiert werden können.

Die Junge Union sieht im Standort Deutschland enormes Potenzial für eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem internationalen Markt. Die Politik muss ihre diese Chance nutzen, um Deutschland im Technologie-Bereich weiter nach vorn zu bringen!“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0