Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zu den bevorstehenden Absenkungen der Rentenbeiträge ab Januar 2013 erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB, und der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff:

„Junge Union und Senioren-Union sprechen sich dezidiert gegen die Anpassung der Renten-beiträge aufgrund der derzeitig positiven Kassenlage aus. Die momentan vorhandenen Überschüsse in der Rentenversicherung sollten vielmehr als finanzielles Polster für die Zukunft zurückbehalten und als Demographie-Reserve genutzt werden, die auch mehr Sicherheit für die Rentner bedeuten. Niedrigere Beitragszahlungen mögen den Einzahlern zwar attraktiv erscheinen, sind aber auf lange Sicht kontraproduktiv für die Stabilität der Sozialkassen und die Solidität der Rentenversicherung.

Im Hinblick auf die finanziellen Herausforderungen, die der demographische Wandel in Zukunft mit sich bringen wird, sprechen sich beide Verbände klar für einen Verzicht auf kurzfristige Beitrags-Anpassungen aus. Finanzielle Wohltaten in Form von kurzfristigen Beitragssenkungen mögen heute attraktiv sein, belasten aber kommende Generationen umso mehr. Was dagegen heute zurückgelegt wird, entlastet die nachfolgenden Generationen in der Zukunft und sichert zukünftige Alters-einkommen. Im Sinne der Generationengerechtigkeit muss daher bereits jetzt für eine Rücklage in den Sozialkassen Sorge getragen werden.

Junge Union und Senioren-Union plädieren deshalb nachdrücklich dafür, die derzeit vorhandenen Überschüsse in der Rentenversicherung als Zukunftspolster anzusparen, um somit künftigen Belastungen besser entgegenwirken zu können! Junge Menschen dürfen aufgrund unzumutbarer Belastungen nicht daran gehindert werden, ihr Leben frei zu gestalten, und Ältere dürfen nicht durch eine instabile Rentenversicherung in eine Armutsfalle geraten."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0