Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zum Deutschlandtag 2012 der Jungen Union, der vom 5. bis 7. Oktober erstmals in der Hansestadt Rostock stattfindet, erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB:

„Die Junge Union fiebert dem Höhepunkt des JU-Jahres entgegen, der an diesem Freitagabend in der StadtHalle Rostock eröffnet wird. Neben spannenden Debatten um das neue Grundsatzprogramm der Jungen Union erwartet die Teilnehmer des Deutschlandtages ein breitgefächertes Programm mit hochkarätigen Gästen. Am Freitagabend wird Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB zu aktuellen Themen Stellung beziehen und mit den Delegierten diskutieren.

Am Samstag darf die Junge Union Bundesumweltminister Peter Altmaier MdB, den Bundesvorsitzenden der Senioren-Union der CDU, Professor Dr. Otto Wulff, die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Gerda Hasselfeldt MdB, den Vorsitzenden der CDU NRW, Armin Laschet MdL, sowie den mecklenburg-vorpommerschen CDU-Chef und Landesinnenminister Lorenz Caffier MdL in der Hansestadt begrüßen. Inhaltlicher Höhepunkt des diesjährigen Deutschlandtages ist die Beratung und Verabschiedung des neuen Grundsatzprogrammes, welches in den vergangenen Monaten von den Mitgliedern der Jungen Union erarbeitet wurde. Nicht nur in den Verbänden wurde intensiv über die inhaltliche Ausrichtung des Verbandes diskutiert: Auch auf der eigens eingerichteten Online-Plattform www.grundsatzprogramm2012.de wurde allen JUlern die Möglichkeit gegeben, das Programm mitzugestalten und Vorschläge einzubringen.

Am Sonntag werden die Wegbegleiter Dr. Helmut Kohls, Prof. Dr. Bernhard Vogel und Dr. h.c. Rudolf Seiters, sowie der Publizist Georg Gafron anlässlich der Wahl zum Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland vor 30 Jahren in einer Diskussionsrunde an das Wirken des Kanzlers der Einheit und Ehrenbürgers Europas erinnern.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0