Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Der Deutschlandtag 2012 der Jungen Union hat ereignisreich begonnen: Die JU nominierte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB nach ihrer Rede in Rostock am Freitagabend als Kandidatin für den erneuten Bundesvorsitz der CDU. JU-Chef Philipp Mißfelder wurde mit 86,54 Prozent der Stimmen in seinem Amt als Bundesvorsitzender der Jungen Union bestätigt.

Die Junge Union empfing Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB mit minutenlangem Applaus und stehenden Ovationen. "Willkommen bei der wichtigsten Wahlkampfmaschine der CDU" begrüßte Philipp Mißfelder die Bundeskanzlerin auf dem Deutschlandtag in der StadtHalle Rostock. Diese bedankte sich herzlich für den Zuspruch und betonte: "Ich freue mich auf den Wahlkampf, mit Ihnen und mit Euch!". In ihrer Rede vor hunderten Delegierten und Gästen des Deutschlandtages mahnte die Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende, die durch den Demographischen Wandel entstandenen Herausforderungen seien lediglich gemeinsam und generationenübergreifend zu lösen und lobte die enge Zusammenarbeit zwischen JU-Chef Philipp Mißfelder und dem SenU-Vorsitzenden Prof. Dr. Otto Wulff als beispielhaft.

Bei den regulären Wahlen zum neuen Bundesvorstand wurde der Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder mit deutlichem Ergebnis als JU-Chef bestätigt. Als Stellvertreter wurden Nina Warken, Thomas Breitenfellner, Astrid Wallmann MdL und Benedict Pöttering gewählt. Ansgar Focke MdL übernimmt weiterhin das Amt des Bundesschatzmeisters. Neu wählten die Delegierten in den Bundesvorstand: Norman Blevins, Ingmar Dathe, Tobias Warken, Lukas Krieger, Marius Mauerer, Richard Oswald, Felix Schreiner MdL und Max Schad.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0