Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zu den bevorstehenden Landtagswahlen am kommenden Sonntag erklären der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB, und seine beiden Stellvertreter André Stolz aus Hessen und Johannes Pöttering aus Niedersachsen:
 
"Die Junge Union unterstützt mit ganzer Kraft die beiden erfolgreichen CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch und Christian Wulff im Wahlkampfendspurt! Die Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen am kommenden Sonntag sind Richtungswahlen für Deutschland. Wollen die Menschen eine stabile bürgerliche Mehrheit von Union und FDP oder Rot-Rot-Grün? Die SPD wird jede Gelegenheit nutzen, zusammen mit den Kommunisten der Linkspartei zu koalieren. Damit der wirtschaftliche Aufschwung weitergeht und die Menschen sicher leben können, muss die CDU auch in den kommenden Jahren in beiden Bundesländern regieren. Das bislang von der Union Erreichte darf nicht durch einen Linksblock gefährdet werden.
 
Sowohl Roland Koch als auch Christian Wulff stehen für eine Politik, die gerade der jungen Generation neue Perspektiven eröffnet. Nach jahrelangem rot-grünem Versagen ist es den CDU-geführten Landesregierungen gelungen, Hessen und Niedersachsen wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Die Arbeitslosigkeit sinkt spürbar, die Wirtschaft wächst, die Staatsverschuldung geht zurück - das ist die Bilanz von entschlossenem Handeln und klarem Kurs in den vergangenen Regierungsjahren.
 
Die letzten 72 Stunden vor den Landtagswahlen sind entscheidend. Jede Stimme zählt in Hessen und Niedersachsen. Am 27. Januar muss es deutliche Mehrheiten für Roland Koch und Christian Wulff geben. Jetzt gilt es für die CDU und die Junge Union, alle Kräfte zu mobilisieren und ihre Kandidaten zu unterstützen. Mit Marion Petri in Wiesbaden und Ansgar Focke in Oldenburg verfügt die Junge Union über engagierte Spitzenkandidaten, um in den Landtagen die Interessen der jungen Generation gut zu vertreten."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0