Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Aus Anlass der heutigen Ernennung von Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg MdB zum neuen Bundeswirtschaftsminister erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB:

"Im Namen der Jungen Union Deutschlands gratuliere ich Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg MdB herzlich zu seiner Ernennung zum Bundeswirtschaftsminister. Mit dem Oberfranken rückt ein junger und inhaltlich starker Politiker in eines der wichtigsten Ämter im Bundeskabinett. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat wie schon in seiner früheren Rolle als CSU-Generalsekretär die volle Unterstützung der Jungen Union. Zugleich bedanke ich mich bei seinem Vorgänger Michael Glos MdB für dessen Arbeit, die er stets klar an den Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft ausgerichtet hat. In ihm hatte insbesondere die mittelständische Wirtschaft in Deutschland einen kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner.
 
Mit diesem Schritt führt Horst Seehofer als CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident die Verjüngung der CSU-Spitze in Bund und Land konsequent fort. Nach der neuen Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner MdB übernimmt mit Karl-Theodor zu Guttenberg ein weiterer junger Unionspolitiker in der Bundesregierung Verantwortung. Zusammen mit dem neuen CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt MdB und seiner Stellvertreterin Dorothee Bär MdB, die auch stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union ist, zeigt die CSU ein klares Profil und den Mut zur Erneuerung.
 
In den kommenden Monaten bis zur Bundestagswahl wird es die wesentliche Aufgabe des neuen Bundeswirtschaftsministers sein, angesichts der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise das Vertrauen in das Erfolgsmodell der Sozialen Marktwirtschaft zu stärken. CDU und CSU sind die Volksparteien, die in der Tradition Ludwig Erhards stehen. Dieser Kompetenzvorsprung muss wieder deutlich erkennbar sein. Die Union wird daher mit einem ordnungspolitisch klaren Wirtschaftsprogramm, das Freiheit mit sozialem Ausgleich verbindet, in den bevorstehenden Bundestagswahlkampf gehen. Um die Position der Union als führende wirtschaftspolitische Kraft auszubauen, ist Karl-Theodor zu Guttenberg der richtige Mann."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0