Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Dass Barbie-Puppen für emanzipierte Frauen längst kein rotes Tuch mehr darstellen, bewies jetzt ein großer Spielwarenkonzern. Auf der weltweit führenden Messe für Spielwaren in Nürnberg präsentierte der Barbie-Hersteller eine Puppe von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Wichtigstes Accessoire: Eine Deutschlandfahne.

Eine Sprecherin des Konzern betonte, die Entscheidung sei gefallen, weil die deutsche Regierungschefin für zahlreiche Mädchen ein Vorbild sei. Merkel verkörpere den Traum vieler Frauen, in der Welt etwas zu erreichen. Ob Angela Merkels Ehemann Joachim Sauer der Kanzlerin bald als Ken Gesellschaft leistet, war von der Herstellerfirma indes nicht zu erfahren.

Die Puppe selbst ist leider nicht im freien Handel erhältlich, sondern ein exklusives Einzelstück.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0