Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

der plötzliche und viel zu frühe Tod unseres langjährigen Bundesvorsitzenden der Jungen Union und Außenpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder, wird viele von uns noch sehr lange beschäftigen. Philipp Mißfelder politischer Einsatz galt den Interessen der jungen Generation, der wirtschaftlichen Zukunftsfähigkeit unseres Landes und einer klugen deutschen Außenpolitik. Auf all diesen Feldern hat er mit mutigen Ideen wichtige Debatten angestoßen.

Als jüngster Bundesvorsitzender in der Geschichte der JU hat Philipp Mißfelder von 2002 bis 2014 unseren Verband wie kein zweiter geprägt und entscheidend zur programmatischen Modernisierung beigetragen.

Es ist uns ein Herzensanliegen, die Erinnerung an Philipp in einer Art und Weise festzuhalten, die sein Wesen und seine Ideen wiedergibt und weiterträgt. Philipp war ein bedeutender Außenpolitiker, dem bereits in seinem jungen Alter weltweit Hochachtung entgegengebracht wurde und der über ein beeindruckendes Netzwerk verfügte.

Den Frieden in Europa, im Nahen Osten und in anderen Teilen der Welt hatte er immer fest im Blick. Daraus resultierte auch seine unerschütterliche Unterstützung für den Staat Israel. Er war einer der ersten, der die Erhebung der Sicherheit Israels zur deutschen Staatsraison durch die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel nicht nur bedingungslose teilte, sondern mit Leben füllte. Philipp verstand es genau, dass der Erfolg des jüdischen Staates und der Friedensprozess im Nahen Osten nur zusammen gelingen können und nie getrennt voneinander. Dafür genoss er sowohl in Deutschland als auch in Israel größten Respekt.

Philipps Ziel einer deutlichen deutschen Unterstützung Israel und unserem, die Erinnerung an ihn damit zu verbinden, wollen wir durch die Schaffung eines „Philipp-Mißfelder-Waldes“ in Israel nachkommen. 5000 Bäume als Teil eines großen, nachhaltigen Waldprojekts, das zur Wiederaufforstung der nördlichen Negev-Wüste dient, sollen Besucher aus Deutschland und die Welt an Philipp, sein Lebenswerk und seinen Traum von einem friedlichen und lebenswerten Nahen Osten erinnern.

Paul Ziemiak MdB
Bundesvorsitzender der Jungen Union

Deine Spende:

Jeder kann sich an der Schaffung des Waldes beteiligen und einen Teil dazu beitragen, dass die Erinnerung an Philipp über Generationen weiterbesteht. Durch die Pflanzung eines oder mehrerer Bäume durch eine steuerabzugsfähige Spende von je 18,- Euro pro Baum kann die Idee Wirklichkeit werden.

Hier geht´s zum Spendenportal: http://bit.ly/2yQbWxI#

Vorheriger Beitrag

Ihr Ansprechpartner

Felipe

Felipe Hinrichsen - Kommunikationsreferent

E-Mail senden

Kommentar schreiben

Um automatisch generierte Kommentare, wie beispielsweise Spam, verhindern zu können, müssen Sie leider eine einfache Frage beantworten und die richtige Lösung in das folgende Formularfeld schreiben. Und so lautet die Frage: 'Welchen Tag haben wir morgen, wenn heute der 18.11.2017 ist?' Ihre Lösung:

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0