Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Zu den Plänen von SPD und Grünen, eine Vermögensabgabe einführen zu wollen, erklärt der JU-Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder MdB:

„Die grüne Steuerpolitik ist nicht nur ein massiver Angriff auf Familien aus der Mittelschicht, sondern würde auch für Familienunternehmen eine extreme Mehrbelastung bedeuten. Die Tatsache, dass sich die SPD in Person von Andrea Nahles heute hinter die Pläne ihres Lieblingskoalitionspartners gestellt hat, zeigt, wie weit Rot-Grün von der Mitte der Gesellschaft entfernt ist.

Allein die vorgesehene Vermögensabgabe wirkt auf Familienunternehmen wie eine Einladung, den Firmensitz ins Ausland zu verlegen. Wem dies nicht möglich ist, müsste Insolvenz anmelden. Das Wirtschaftswachstum in Deutschland würde durch die unsinnige Steuerbelastung in großem Umfang geschwächt. SPD und Grüne verfolgen mit dieser indirekten Strafsteuer für den familiengeführten Mittelstand eine Strategie, die an Populismus nicht zu überbieten ist. Das Ergebnis wäre eine Neiddebatte, die unser Land spalten würde. Dies gilt es zu verhindern.

Klar ist: Der rot-grüne Steuerwahnsinn schadet dem deutschen Mittelstand und setzt fatale Anreize für die Wirtschafts- und Finanzpolitik. Die Protagonisten orientieren sich an der erfolglosen Politik der französischen Regierung, die von der Opposition in Paris zu Recht kritisiert wurde. Der Weg, die Einnahmen auf dem Rücken der hart arbeitenden Bevölkerung zu erhöhen und gleichzeitig die Verschuldung weiter voranzutreiben, führt in die Irre und würde die Krise der europäischen Gemeinschaftswährung neu anfachen. Wieder einmal zeigt sich, dass linke Parteien von Geld und Generationengerechtigkeit nichts verstehen. Die Junge Union Deutschlands schließt vor diesem Hintergrund eine Koalition mit den Grünen kategorisch aus. Wir setzen auf die Fortsetzung der christlich-liberalen Bundesregierung unter der erfolgreichen Führung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB!“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Ansprechpartner

Wohli

Christian Wohlrabe - Organisation

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0