Paderborn, 14. Oktober 2016 – Paul Ziemiak ist auf dem Deutschlandtag als Bundesvorsitzender der Jungen Union wiedergewählt worden. Am späten Freitagabend wurde der 31-Jährige mit 85 Prozent der Delegiertenstimmen im Amt bestätigt.

Paul Ziemiak zu seiner Wiederwahl: "Ich freue mich sehr über die Bestätigung meiner Arbeit mit diesem starken Ergebnis und über das damit entgegengebrachte Vertrauen. Jetzt heißt es, die JU in den kommenden Bundestagswahlkampf zu führen und den politischen Kampf mit Links und Rechts der Union zu führen. Ich freue mich auf die Herausforderung und darauf, dies mit der Jungen Union im Rücken tuen zu können."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag