Zum Thema Grundrente hat Junge-Union-Chef Tilman Kuban im NDR Info Interview gesagt, jetzt seien die SPD-Minister Heil und Scholz gefragt, den Renten-Kompromiss zeitnah umzusetzen. Sollte die Einführung der Grundrente scheitern, sei das nicht die Schuld der Union, sondern die "Unfähigkeit der SPD". Dann müsse man neu verhandeln. Die Union wolle eine Grundrente nur nach einer Bedürftigkeitsprüfung. Die SPD hätte am liebsten eine Grundrente für alle, aber das sei nicht finanzierbar.

Zum ganzen Interview geht's hier.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag