Wir erkennen die immensen Chancen der Digitalisierung und der Verbreitung des Internets, ohne die damit verbundenen Gefahren zu verschweigen. Die Informations- und Technologiebranche und digitale Kommunikationsmedienwerden zunehmend zur Schlüsselrolle unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Dem Staat obliegt hierbei die Aufgabe die Netzneutralität zu schützen, die Sicherheit im Netz zu erhöhen und einen weiteren Ausbau anzuregen. Dabei müssen Sicherheit und Freiheit stets in einem gesunden Gleichgewicht zueinander stehen.

Der JU-Bundesvorstand hat für die inhaltliche Arbeit die Digitale Wirtschaft und Netzpolitik eingesetzt. Vorsitzender der Kommission ist Florian Weyand (Nordrhein-Westfalen), Stellvertreter ist Marcin Zielinski (Berlin).

Zugeordnete Inhalte

Weitere Neuigkeiten laden

Beschlüsse

34 - EU-Urheberrechtsreform an die Realität anpassen

64 KB 24.10.2019

75 - Änderungen im Telekommunikationsrecht

45 KB 24.10.2019

76 - Gleichwertiges Programm für die Blockchain Technologie

47 KB 24.10.2019

77 - Zeitgemäße Wege der Kommunikation im öffentlichen Dienst

51 KB 24.10.2019

78 - Digitalsteuer

44 KB 24.10.2019

Weitere Beschlüssen laden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag