Die außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen unseres Landes haben sich seit dem Ende des Kalten Krieges grundlegend gewandelt. Neben der Gefahr der unmittelbaren, körperlichen Gewalt durch Terrorismus, Extremismus und organisierter Kriminalität müssen wir uns auch mit den Gefahren des Cyberwar und verstärkter Wirtschaftsspionage auseinandersetzen. Gleichzeitig sind wir als junge Menschen aufgerufen, das geeinte Europa mitzugestalten, um Frieden und Freiheit zu sichern. Wir ein starkes Europa und werden alles dafür tun, um Menschenrechte weltweit durchzusetzen.

Der JU-Bundesvorstand hat für die inhaltliche Arbeit die Internationale Kommission für Internationales, Verteidigung & Europa eingesetzt. Der Vorsitzende der Kommission ist Yannick Bury (Baden-Württemberg), seine Stellvertreter Dr. Thomas Haslinger (Bayern) und Lisa Bubert (Berlin).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Zugeordnete Inhalte

Weitere Neuigkeiten laden

Beschlüsse

Solidarität mit Israel - Antisemitismus entschlossen bekämpfen

Beschluss vom digitalen Deutschlandrat der Jungen Union Deutschlands am 22. Mai 2021

363 KB 23.05.2021

Neuanfang nutzen. Mit einem neuen Bündnis der Demokratie

Beschluss vom digitalen Deutschlandrat der Jungen Union Deutschlands am 07. März 2021 in Ludwigshafen

157 KB 07.03.2021

Einstufung der Hisbollah als Terrororganisation in der gesamten Europäischen Union

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Reformierung Wahl EU-Kommissionspräsident

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Endgültige Friedenslösung zwischen Armenien und Aserbaidschan

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Weitere Beschlüssen laden