Die Verkehrswege und die Infrastruktur eines Landes sind für seine Entwicklung von elementarer Bedeutung. Ohne sie ist kein Waren- und Informationsaustausch möglich und somit kein Staat mit einem funktionierenden Gemeinwesen. Deshalb gilt es, die bestehende Infrastruktur zu erhalten und weiter auszubauen, ohne Einschränkungen für die soziale Infrastruktur wie Bildungsstätten, medizinische, kulturelle und sportliche Einrichtungen. Die Einwohner unseres Landes haben das Recht auf eine flächendeckende Versorgung.

Der JU-Bundesvorstand hat für die inhaltliche Arbeit die Kommission Klima, Umwelt & Energie eingesetzt. Die Vorsitzende der Kommission ist Sarah Harden (NRW), ihre Stellvertreterin ist Christin Christ (Hamburg).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Zugeordnete Inhalte

Weitere Neuigkeiten laden

Beschlüsse

Naturschutz gemeinsam mit der Landwirtschaft begleiten

Beschluss des Deutschlandtages vom 15.-17.10.2021 in Münster

89 KB 17.10.2021

Wirtschaftlichen Ausgleich für CO2-Bindung der Wälder schaffen

Beschluss des Deutschlandtages vom 15.-17.10.2021 in Münster

89 KB 17.10.2021

Forschung im Bereich der Atomkraft

Beschluss des Deutschlandtages vom 15.-17.10.2021 in Münster

89 KB 17.10.2021

Konkretisierung des § 11b Tierschutzgesetz

Beschluss des Deutschlandtages vom 15.-17.10.2021 in Münster

89 KB 17.10.2021

Verbindlicher Ausbau Erneuerbarer Energien

Beschluss des Deutschlandtages vom 15.-17.10.2021 in Münster

89 KB 17.10.2021

Weitere Beschlüssen laden