Die Verkehrswege und die Infrastruktur eines Landes sind für seine Entwicklung von elementarer Bedeutung. Ohne sie ist kein Waren- und Informationsaustausch möglich und somit kein Staat mit einem funktionierenden Gemeinwesen. Deshalb gilt es, die bestehende Infrastruktur zu erhalten und weiter auszubauen, ohne Einschränkungen für die soziale Infrastruktur wie Bildungsstätten, medizinische, kulturelle und sportliche Einrichtungen. Die Einwohner unseres Landes haben das Recht auf eine flächendeckende Versorgung.

Der JU-Bundesvorstand hat für die inhaltliche Arbeit die Kommission Klima, Umwelt & Energie eingesetzt. Die Vorsitzende der Kommission ist Sarah Harden (NRW), ihre Stellvertreterin ist Christin Christ (Hamburg).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Zugeordnete Inhalte

Weitere Neuigkeiten laden

Beschlüsse

Einwegpfand auf Flaschen mit Polyamid-Schicht

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Weniger Zigarettenstummel im öffentlichen Raum

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Meeresverschmutzung verhindern - für eine Abwassertechnik mit generellem Netzschutz

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Zukunftsstrategie Wasserversorgung

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

89 KB 20.12.2020

Waldkatastrophe mit allen Mitteln abwenden

Beschluss des digitalen Deutschlandtages am 29. November 2020

90 KB 20.12.2020

Weitere Beschlüssen laden