Wähle deinen Beitrag:     Euro  

Wir bekennen uns zum traditionsreichen Kulturstandort Deutschland und sind stolz auf die größte Theaterdichte weltweit. Wir müssen unseren Ruf als das Land der Dichter und Denker behalten und sprechen uns deshalb für die Bewahrung und Förderung von Kultureinrichtungen aus. Wir wollen für die bestehende kulturelle Infrastruktur und ihre Nutzung für alle Bürger werben. Auch die Vielfalt unserer Medienlandschaft ist ein Kulturgut, das verteidigt werden muss, damit weiterhin alle Stimmen in der Gesellschaft über ein Sprachrohr verfügen. Nur in der objektiven und friedlichen Diskussion können Ideen und Lösungen entstehen und Konflikte ausgetragen werden.

Der Arbeitskreis

Der JU-Bundesvorstand hat einen Arbeitskreis Kultur und Medien eingerichtet. Vorsitzender ist Philipp Heißner MdHB.

Zugeordnete Inhalte

Weitere Neuigkeiten laden

Beschlüsse

Finanzierung zur Rekonstruktion historischer Architektur durch den Bund

Beschluss des Deutschlandtages in Kiel

186 KB 10.10.2018

Medienpolitik für das digitale Zeitalter

Beschluss des Deutschlandtages in Kiel

201 KB 10.10.2018

Rettung des kulturellen Erbes

Beschluss des Deutschlandtages in Kiel

188 KB 10.10.2018

Gegen eine gesetzliche Pflicht für Upload-Filter

Beschluss des Deutschlandtages in Kiel

198 KB 10.10.2018

Werbekennzeichnung auf Social Media-Plattformen umfassen regeln

Beschluss des Deutschlandtages in Kiel

190 KB 09.10.2018

Weitere Beschlüssen laden

Dein Kontakt zu Paul:
paul@junge-union.de
030 / 278 787 15

Dein Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle:
ju@junge-union.de
030 / 278 787 0